Die Liebe ändert alles. Nachdem Tom über Jahre hinweg Banken ausgeraubt hat, plagt ihn plötzlich das Gewissen, als er mit der Frau eine verwandte Seele kennenlernt. Er will ehrlich alt und glücklich werden und beschließt, sich zu stellen.

Gier überwältigt Agents

Doch das FBI glaubt nicht, den wirklichen In-And-Out-Räuber vor sich zu haben. Zu viele Trittbrettfahrer haben in den letzten Jahren versucht, ein wenig vom Ruhm des Phantoms abzubekommen. Denn stets ist Tom in die Banken und wieder heraus gelangt, ohne dass er Spuren des „Wie“ hinterlassen hätte. So händigt er zum Beweis den Agents den Schlüssel zum Versteck eines Teils der Beute aus.
Youtube

Youtube

Die Staatsdiener übermannt angesichts von drei Mio in bar und eigener knapper Gehälter die Gier. Sie stecken die Kohle ein. Einmal auf den Pfad der Untugend geraten, folgen weitere Straftaten, um die jeweils vorherige zu vertuschen. Am Ende sind einige Leute tot und Tom wird nicht nur als Dieb, sondern auch als Mörder gesucht. Nun gilt es, vor dem geruhsamen Lebensabend, erstmal zu beweisen, dass man nur ein reuiger Einbrecher ist. Zu Pass kommen dem älteren Herren dabei durchaus seine Kenntnisse, die er als Sprengstoffspezialist bei einer Spezialeinheit gesammelt hat.

Hauptrolle passt zur Grundstimmung

Liam Neeson kann’s nicht lassen. Was einst mit der Taken-Reihe begonnen hat erfährt immer und immer wieder ein Fortsetzung. Der Nord-Ire hat im Action-Genre endgültig die Erfüllung seiner schauspielerischen Berufung gefunden, ungeachtet der Tatsache, dass er stramm auf die 70 zugeht. Immerhin stehen hier aber nicht nur wilde Shootouts und schlagkräftige Handgreiflichkeiten im Script, sondern auch ein lebensreifer Mann, der zur Einsicht gelangt, was wirklich wichtig für ihn ist. Insofern passen Hauptrolle und Grundstimmung zusammen. Gleichwohl wird reichlich geballert und auch mal aus der zweiten Etage gefallen.

Action auch fürs ältere Publikum

Das alles ist durchaus unterhaltsam und kurzweilig gestaltet. Überraschungen wird der Action-Kenner allerdings nicht erleben. Der Plot folgt den bekannten Mustern, inklusive der Abzweigungen zwischendurch. Und auch beim Ende kommt alles so, wie es sich gehört. Neeson und seine Partnerin Kate Walsh sind aber ein durch und durch sympathisches Paar, das mit seinem Alter und der Situation hervorragend umgeht. Das macht die schnelle und schlagkräftige Handlung durchaus auch für ein älteres, den Schauspielern vergleichbares Publikum, interessant. Und das ist dann die eigentliche Überraschung des Streifens, die ihn aus der breiten Masse der Haudrauf-Filme heraushebt.

Honest Thief


Genre: Action: FSK: 12 Jahre; Laufzeit: 99 Minuten; Verleih: Leonine; Regie: Mark Williams; Liam Neeson, Kate Walsh, Jai Courtney; USA 2020