Vegane Waffeln, kommt es Lucy in den Sinn, während des innigsten Moments mit ihrem Freund. Nein, nicht weil sie sich ablenken will, sondern weil die junge Frau ihr Leben in Zetteln und Listen organisiert. Der Lover findet’s nicht lustig und gibt der Zwanzigerin als verklemmt den Laufpass. Neu-Single Lucy beschließt deshalb, dringend etwas zu ändern in ihrem Liebes-Leben.

Zehn Dinge in Sachen Lust

Und das heißt vor allem, Erfahrungen in Sachen Sex zu sammeln. Typisch ihrer Art stellt sie eine Liste zusammen mit zehn Dingen in Sachen Lust, die sie unbedingt erleben, kennenlernen oder ausprobieren muss. Sexshops, Stripclub, Pornomessen sind so die bevorzugten Ziele in ihrer Freizeit. Und dabei macht die junge Frau durchaus interessante wie auch schmerzhafte Erfahrungen. Erektionscreme auf den Lippen gehört zu letzterem.
Youtube

Youtube

Etwas tricky wird die Sache allerdings dadurch, dass Lucy gerade zu Beginn ihrer Mission Grant kennenlernt, der die Aktionen natürlich vollkommen missversteht und die Blondine für eine Nymphomanin hält. So sind Konflikte vorprogrammiert, aber natürlich auch ein herzliches happy end.

Instagram-Star Lucy Hale

Mit 25 Millionen Followern auf Instagram steht Lucy Hale in Sachen Social Media voll im Rampenlicht. Beigetragen hat dazu natürlich ihre Rolle in „Pretty Little Liars“ und dem „Riverdale“-Spin-off „Katy Keene“. Wer nun glaubt, hier die junge Frau besonders freizügig zu erleben, wird sicher enttäuscht. Denn die Komödie von Chris Riedell und Nick Riedell nimmt durchaus gekonnt die prüden Ansichten und die Doppelmoral der Amis in Sachen Sex aufs Korn. Entsprechend wird zwar wortseitig viel Wirbel gemacht, ansonsten geht es aber eher züchtig, wenn nicht gar peinlich berührt zur Sache. Die Altersfreigabe von 12 Jahren sagt alles dazu aus.

Sympathisches Paar, schlüpfrige Story

Ungeachtet dessen kommt die Geschichte aber dennoch wirklich nett rüber. Manchmal ein wenig verklemmt vielleicht und nicht alles wird man hierzulande wirklich so lustig finden. Hale und ihr Partner Leonidas Gulaptis geben aber ein durchweg sympathisches Paar ab und bekommen die schlüpfrige Story somit sicher über die Bühne.

Böse Mädchen tun das nicht


Genre: Komödie; FSK: 12 Jahre; Laufzeit: 94 Minuten; Verleih: Capelight; Regie: Chris Riedell, Nick Riedell; Lucy Hale, Mindy Cohn, Jackie Cruz; USA 2020