Weil er nach dem Tod seiner Frau zu vereinsamen droht, soll Ed ins Haus seiner Tochter ziehen. Dafür allerdings muss Enkel Peter sein Zimmer räumen, was nicht auf Gegenliebe stößt.
Und dies lässt er die Familie ganz deutlich wissen. Dem Großvater gar schiebt er eine schriftliche Kriegserklärung unter der Tür durch. Der nimmt das anfangs nicht ernst, muss aber schnell feststellen, dass der Filius bereit und willens ist, für seine alte Bleibe richtig zu kämpfen.

Krieg zwischen den Generationen

Ed allerdings ist auch niemand, der schnell einen Rückzieher macht. Und so knallen die Kampfhähne buchstäblich zusammen. Als dabei allerhand zu Bruch geht, werden zwar einige Regeln aufgestellt, vom Frieden indes kann noch längst keine Rede sein.

Youtube

Der deutsche Verleihtitel täuscht ein wenig über den wahren Inhalt hinweg. Denn nicht Opa macht Ärger, sondern der Enkel. Der Großvater schlägt bei Lichte betrachtet nur zurück. Das Wort „War“ im Original trifft es also genauer. Und so benehmen sich die Streithähne dann auch. Dabei ist es durchaus unterhaltsam, wie jede Seite ihre Vorteile nutzt und andererseits die Schwächen des anderen genau analysiert. Hier ist der alte Plattenspieler das Ziel, da das Computerspiel. Nachdem schließlich das halbe Haus in Mitleidenschaft gezogen wird, geht natürlich alles friedlich zu Ende. Schließlich hat Tim Hill ja eine Familienkomödie inszeniert, an deren Ende sich alle wieder liebhaben müssen und eine Lösung fürs Problem gefunden wird. Motto des Ganzen: Schaut her, so sollte man es nicht angehen!

Uma Thurman und Christopher Walken mit am Set

Insofern darf niemand allzu große Überraschungen erwarten. Es gibt einige, durchaus originelle Gags und Uma Thurman beweist eine gekonnt komödiantische Seite. Apropos Cast: Auch Chistopher Walken darf einige Mal richtig die Sau rauslassen und für Rob Riggle bleibt wenigstens die Rolle des ungeliebten Schwiegersohnes. Unterm Strich kurzweilig, tut niemandem weh, macht Spaß.

Immer Ärger mit Grandpa


Genre: Komödie; FSK: o.A.; Laufzeit: 94 Minuten; Verleih: Eurovideo; Regie: Tim Hill; Robert De Niro, Uma Thurman, Oakes Fegley; USA 2020