Das mexikanische Original heimste vor einigen Jahren viel Aufmerksamkeit ein. Schließlich wurden die Verflechtungen von Kriminalität und Staatsmacht südlich der Grenze thematisiert. Mittlerweile schockiert kaum noch, was aus Mexico zu erfahren ist. Entsprechend hat das Remake an Aufmerksamkeitspotential verloren. Ungeachtet dessen ist aber ein spannender Thriller entstanden, der den Zuschauer durchaus in das Geflecht aus Gewalt, Korruption und Schuld eintauchen lässt. Auch wenn die Produktion im Vergleich zum Original optisch gefälliger daherkommt, bleibt der Gesamteindruck eines unguten Gefühls mit Blick auf die verschwindenden Grenzen zwischen Gut und Böse. Gerade auch, dass nicht die bekannten Gesichter hier in den Hauptrollen wirken, lässt den Streifen zudem authentischer wirken. Alles in allem gut gemacht.
Genre: Thriller; FSK: 16 Jahre; Laufzeit: 104 Minuten; Verleih: Sony Pictures Ent.; Regie: Catherine Hardwicke;Gina Rodriguez, Thomas Dekker, Vivian Chan; USA 2019