Superman ist tot und guter Rat teuer. Was, wenn Schurken diese Lücke ausnutzen wollen? Regierungsagentin Amanda Waller hat dafür einen Plan. Man nehme einen hochdekorierten Special-Forces-Angehörigen und gebe dem das Kommando über eine Truppe von Schwerverbrechern, deren Einsatz für den Staat die einzige Chance ist, etwas an ihrer (Gefangenen)-Situation zu verbessern.

Jokers Freundin im Rampenlicht

Kaum angedacht, schon tritt die befürchtete Situation ein. Denn eine alte Hexe ist im Körper einer jungen Wissenschaftlerin zu neuem Leben erwacht und haucht dieses auch ihrem Bruder ein. Gemeinsam basteln sie an einer Superwaffe, mit deren Hilfe die Menschen ausgelöscht werden sollen. Nun sind Deadshot, Harley Quinn, Diablo und die anderen am Zug. Und damit die auch tun, was ihnen aufgetragen und nicht ihr eigenes Süppchen kochen, trägt jeder eine Minibombe in sich, die im Fall des Falles...

Youtube

Das Gute im Superhelden hat ausgedient. Schon in der Vergangenheit wurden die Großen des DC-Universums filmisch immer wieder in Frage gestellt. Jetzt sind mal die richtig bösen Jungs dran. Auf Deadshot und Harley Quinn liegt dabei hier das Hauptaugenmerk und tatsächlich bringt Margot Robbie als Freundin vom Joker mal frischen Wind in die Geschichte. Erst zuschlagen, dann fragen ist ihre Devise, ganz im Gegensatz zum Serienkiller Deadshot oder gar Feuerexperten Diablo, der sich bis zum Schluss ziert, seine Fähigkeiten gewinnbringend einzusetzen. Dass dabei durchaus moralische Bedenken eine Rolle spielen ist lobenswert, wenngleich in einer Action-Comic-Verfilmung nebensächlich. Denn Hauptaugenmerk liegt genau auf beiden genannten Eigenschaften.

Schräge Charaktere, schräge Action

Die Charaktere sind dermaßen überzeichnet, dass es lange Zeit eine Freude ist, ihnen zuzusehen. Den Rest der Zeit wird geballert, gekämpft oder gesprengt, jeweils angetrieben von einem fast noch schrägerem Soundtrack als die Figuren. Nur die Hexengeschichte zum Ende hin ist ein wenig viel Hokuspokus. Angesichts des Gesamtergebnisses aber verschmerzbar.

Suicide Squad

Genre: Action; FSK: 16 Jahre; Laufzeit: 134 Minuten; Verleih: WHV Regie: David Ayer; Will Smith, Margot Robbie, Cara Delevingne; USA 2016