Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Helene Beach Festival
Konzerte mit Campingpartys

Jan-Henrik Hnida / 28.07.2019, 19:28 Uhr - Aktualisiert 29.07.2019, 11:04
Frankfurt (Oder) (MOZ) Zehntausende Gäste aus Deutschland und Europa kamen zur größten Strandparty der Republik. Die diesjährige Helene-Party war wieder ausverkauft. Mehr als 100 Künstler sorgten von Mittwoch bis Sonntag auf acht Bühnen für Partystimmung.

In der prallen Sonne schwitzten die Bühnenbauer bereits seit Anfang der Woche. Derweil errichteten auf dem Campingplatz die ersten Gäste ihre Zelte. Längst hat sich die allgemeine Anreisezeit beim HBF, wie das Helene Beach Festival in Kurzform gern genannt wird, nach vorn verschoben. Schon am Dienstag war der Zeltplatz gut gefüllt.

This browser does not support the video element.

Video

Tag 2 beim Helene Beach Festival

Videothek öffnen

Um gut gewappnet für die Strandparty zu sein, besorgten sich viele Besucher vor Anreise noch die nötige Verpflegung und andere Campingutensilien. Neben Campingstühlen mit Bierhalter waren auch Musiklautsprecher und Ladestationen für das Handy mit im Gepäck. Bis zu 300 Euro ließen die Besucher dafür an der Kasse liegen.

Mit der großen Eröffnungsparty wurde am Donnerstag das Festival offiziell eröffnet. Mit dem in Frankfurt geborenen Deutsch-Rapper "Finch Asozial", dem DJ "Alle Farben" sowie "Alligatoah" kam das Bühnenprogramm am Freitagabend so richtig in Gang. Aber nicht nur auf dem Festivalgelände ging es gut ab  – auch die Partys auf dem Campingplatz ließen sich sehen.

This browser does not support the video element.

Video

Tag 1 beim Helene Beach Festival

Videothek öffnen

Mal mit sechs Boxen, palettenweise Bier und Bratwürstchen wurde zu  Helene Fischer und Casper getanzt und gegrölt. Und das alles friedlich. Laut dem diesjährig neuen Rettungsdienst – ASB Thüringen – gab es meistens nur kleinere Vorfälle, wie Schnittverletzungen oder Dehydrierungen. "Bei dieser Festival-Größe bewegen sich die zirka 200 Fälle im normalen Bereich", sagt Ralf Splitthof, ASB-Führungsassistent.

Mit seinem Song "Frankfurt/Oder" ließ Bosse am Sonnabend die Herzen der Lokalos höher Schlagen. Hiphopper Kontra K und DJ Alan Walker heizten zum Schluss dem Publikum nochmal richtig ein. Bis die Sonne überm Helenesee aufging, wurde an der Elektro-Bühne weiter gefeiert. Am Ende sahen es viele Gäste wie der Rapper GZUZ: "Helene Beach, ihr seit die Geilsten."

Bilderstrecke

Bilderstrecke öffnen

Bilderstrecke

Bilderstrecke öffnen

Ein Bad im kühlen See ist noch immer die Abkühlungsavriante der Wahl. Hoch her geht es am Abend auf dem Festivalgelände.
Bilderstrecke

Helene Beach am Freitag Teil 1

Bilderstrecke öffnen

Ein Bad im kühlen See ist noch immer die Abkühlungsavriante der Wahl. Hoch her geht es am Abend auf dem Festivalgelände.
Bilderstrecke

Helene Beach am Freitag Teil 1

Bilderstrecke öffnen

Ein Bad im kühlen See ist noch immer die Abkühlungsavriante der Wahl. Hoch her geht es am Abend auf dem Festivalgelände.
Bilderstrecke

Helene Beach am Freitag Teil 1

Bilderstrecke öffnen

So langsam kommt das Festival in Schwung. Der Zeltplatz ist schon fast voll ebenso wie der See. Dutzende Künstler sorgen am Wochenende für bleibende Eindrücken vom Helene See.
Bilderstrecke

Helene Beach am Donnerstag

Bilderstrecke öffnen

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG