Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Immanuel Klinikum Bernau zum Tag des Herzzentrums

Herzzentrum
Via Video zum Publikum

Sabien Rakitin / 05.11.2017, 06:40 Uhr
Bernau (MOZ) Drei Eingriffe, darunter die Implantation eines Lungendruckmessfühlers, präsentiert das Immanuel Klinikum Bernau am 11. November von 10 bis 13.30 Uhr am Tag des Herzzentrums im Paulus-Praetorius-Gymnasium Bernau. "Innovation aus Tradition, dem Leben zuliebe", ist der Tag überschrieben, der auch für Ärzte zum Sammeln von Fortbildungspunkten dienen kann. Besucher lernen den klinischen Alltag im Operationssaal und im Katheterlabor live erleben und sehen den neuesten Stand der Herzmedizin. Der mit 106 Jahren weltälteste Patienten mit einem Herzklappenersatz TAVI, der in Bernau behandelt wurde, ist zu sehen. An verschiedenen Ständen lassen sich zudem Informationen über Ausbildungen, Pflegedienste und Hygiene sammeln.

Zwei Kathetereingriffe und eine minimalinvasive Operation am offenen Herzen werden auf eine Großleinwand in die Aula des Paulus-Praetorius-Gymnasiums übertragen und im Dialog von Operateuren und moderierenden Chefärzten erklärt. Die Zuschauer sehen darüber hinaus eine telemedizinische Beratung eines Patienten, die ganz neue Chancen für die Begleitung herzkranker Menschen bietet.

In verschiedenen Fachvorträgen erleben Zuhörer die Geschichte des Zentrums nach und erfahren alles über den medizinischen Nachwuchs, der an der Hochschule in Neuruppin ausgebildet wird.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG