Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zwischen Genschmar und Golzow wurde eine neue Deckschicht aufgebracht. Im August ist die L33 dran.

Übergabe
Kreis hat seine Golzower Straße saniert

Offiziell noch gesperrt: die Kreisstraße von Genschmar nach Golzow.
Offiziell noch gesperrt: die Kreisstraße von Genschmar nach Golzow. © Foto: Ulf Grieger/MOZ
Ulf Grieger / 17.07.2019, 06:00 Uhr
Golzow (MOZ) Seit dem 20. Juni werden im Auftrag des Landkreises Märkisch-Oderland an der K 6438 zwischen Golzow und Genschmar Straßenbauarbeiten durchgeführt. Nun sind sie nahezu abgeschlossen. Die ehemalige und jetzt abgestufte Landesstraße hat auf einer Länge von 5,6 km eine neue Deckschicht bekommen. Die Vollsperrung sollte eigentlich am Freitag bereits aufgehoben werden. Doch die noch nötigen Restarbeiten der Firma RASK Brandenburg dauern an. Gleich zu Beginn hatte die Baufirma den heikelsten Abschnitt zu bewältigen, den Kreiszungsbereich der Genschmarer Straße mit dem Kleinbahndamm, wo der neue Entwässungsgraben unterirdisch verläuft und viele Medien für Strom, Wasser, Gas und Telekom liegen.

Gute Absprachen mit Anliegern

Golzows Bürgermeister Frank Schütz lobt das umsichtige und gut abgestimmte Bauen aller beteiligten Firmen und Einrichtungen sowie das Verständnis der Anwohner: "Die Bauarbeiten verliefen weitgehend reibungslos." Auch im Bereich Wilhelminenhof hätten die Anwohner dank der Absprache jederzeit die Möglichkeit gehabt, zu ihren Häusern zu kommen. "Glücklicherweise ist Urlaubszeit, so dass dort ohnehin kaum Bedarf für viel Verkehr bestand", so Schütz. Wann die noch gültige Sperrung aufgehoben wird und möglicherweise mit Wanderbaustelle gearbeitet wird, will Kreissprecher Thomas Berendt demnächst mitteilen.

Der Straßenbau in Golzow ist damit aber nicht abgeschlossen. Denn der Landebetrieb Straßenwesen hat angekündigt, zwischen dem 19. und 26. August die Baustelle auf der Landesstraße 33 im Abschnitt Gorgast-Golzow mit Bauarbeiten zu starten. Beginnend in Gorgast, wird dort die Straße saniert. In den Herbstferien, also vom 5. bis 19. Oktober, ist dann die Ortsdurchfahrt der L33 in Golzow an der Reihe. "Diese Arbeiten müssen bis Ferienende abgeschlossen sein, weil dann der Schulbus wieder die Wendeschleife anfahren muss", informiert Golzows Bauamtsleiter Axel Kraetzer.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG