Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Internationale Luftfahrtausstellung (ILA)

Internationale Luftfahrtausstellung (ILA)

Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung Berlin (kurz ILA) findet alle zwei Jahre statt. Sie gehört zu den größten und wichtigsten Luft- und Raumfahrtmessen der Welt.

© Foto: MOZ

Plan B sei nicht notwendig
Mängelliste am BER noch immer nicht abgearbeitet

Abflug: Ein Passagierflugzeug der türkischen Fluggesellschaft Pegasus Airline startet vom Flughafen Schönefeld – mit dem BER-Terminal im Hintergrund.
Abflug: Ein Passagierflugzeug der türkischen Fluggesellschaft Pegasus Airline startet vom Flughafen Schönefeld – mit dem BER-Terminal im Hintergrund. © Foto: dpa/Patrick Pleul
Andreas Wendt / 08.03.2019, 19:09 Uhr
Schönefeld (MOZ) Die Flughafengesellschaft hat nach Aussagen ihres Chefs Egbert Lütke Daldrup weiter mit erheblichen Mängeln bei der Brandmeldeanlagen im neuen Fluggastterminal am BER in Schönefeld (Dahme-Spreewald). Das sagte Lütke Daldrup am Freitagabend nach einer Aufsichtsratssitzung. Die Firma Bosch stehe in der Schuld, die Brandmeldeanlagen bis Ende diesen Monats fertigzustellen. So sei es vertraglich vereinbart.

Deshalb halte die Flughafengesellschaft an der Eröffnung im Herbst kommenden Jahres fest. Ein Plan B sei nicht notwendig. Es seien noch genügend Zeitpuffer vorhanden. Seine Hoffnung zieht Lütke Daldrup aus der Bewertung des Bauzustandes durch den TÜV Rheinland, die sich nach Aussagen des Flughafenchefs nicht wesentlich von denen der Flughafengesellschaft unterscheidet. Im Herbst diesen Jahres soll der zuständigen Bauaufsichtsbehörde des Landkreises die Baufertigstellungsanzeige übergeben werden. "Ich weiß, dass viel über den BER spekuliert wird, aber ich rate allen, die sich zum BER äußern, daran zu denken, wie sehr manche Äußerungen meine Mitarbeiter demotivieren", klagte der BER-Chef.

Einstimmig beschlossen hat der Aufsichtsrat am Freitag die Erweiterung des Flughafengeländes. Man wolle Grundstücke in Selchow ankaufen, die bislang temporär für die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) genutzt werden. "Wir verhandeln schon länger mit der Messe Berlin über den Erwerb des ILA-Geländes und möchten gern Hallen und Gelände für den Flughafen außerhalb der ILA nutzen", begründete Lütke Daldrup. Damit wolle sich der BER strategisch auf Wachstum ausrichten. Als ein Beispiel nannte Lütke Daldrup die Fluggesellschaft American Airline, die künftig von Berlin aus nach Philadelphia fliegen will. Man führe darüber hinaus Gespräche mit weiteren Airlines und Partnern.

In Planung ist das sogenannte ORAT-Programm, über das mit Komparsen die Praxistauglichkeit unter Beweis gestellt werden soll. Bei der geplatzten Eröffnung 2012 war die Flughafengesellschaft daran gescheitert.

Im Mai soll es an zwei Freitagen weitere Sitzungen des Aufsichtsrats geben. Eine davon beschäftigt sich nach Aussagen des Aufsichtsratsvorsitzenden Rainer Bretschneider mit der Arbeit des Aufsichtsrats selbst, der durch externe Gutachter bewertet worden ist. Bretschneider: "Wir nehmen unsere Aufgaben ernst."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG