Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Alexa
Imagekampagne bekommt ein Gesicht

Brandenburgs Landesmarketing-Kampagne erhält prominente Unterstützung: Die digitale Assistentin Alexa. Sie kommt aber nicht aus der Dose, sondern aus dem brandenburgischen Peitz. Thomas Kralinski, Chef der Staatskanzlei, freut sich über die Unterstützung.
Brandenburgs Landesmarketing-Kampagne erhält prominente Unterstützung: Die digitale Assistentin Alexa. Sie kommt aber nicht aus der Dose, sondern aus dem brandenburgischen Peitz. Thomas Kralinski, Chef der Staatskanzlei, freut sich über die Unterstützung. © Foto: Staatskanzlei/brandenburg.de
dpa / 08.06.2018, 08:00 Uhr - Aktualisiert 08.06.2018, 10:04
Potsdam (dpa) Die Imagekampagne der Landesregierung wird jetzt von einer digitalen Assistentin unterstützt. „Alexa“ – benannt wie der sprachgesteuerte Service von Amazon – soll Interessierte durch die Webseite www.es-kann-so-einfach-sein.de führen, wie die Staatskanzlei am Donnerstag mitteilte.

Digitale Assistenten könnten das Leben einfacher machen, hieß es. „Viele können sich mit den gesichtslosen Helfern jedoch noch nicht richtig anfreunden. Das wird sich ändern, denn die neue Website des Brandenburger Landesmarketings macht kein Geheimnis daraus, wer sich hinter Alexa verbirgt und wo sie lebt.“

Die digitale Assistentin wird dargestellt von der 27-jährigen Alexa Malk aus Peitz (Spree-Neiße). „Ich will zeigen: Brandenburg bietet viel Lebensqualität“, erklärte sie laut Mitteilung. „Hier in Peitz bin ich geboren und aufgewachsen – mit Beelitzer Spargel, Peitzer Karpfen, Spreewälder Gurken, Leinöl und den Traditionen und Bräuchen der Region.“

Die Kampagne unter dem Motto „Brandenburg. Es kann so einfach sein“ soll Investoren und Touristen anlocken. Ende Mai war sie mit sechs Plakatmotiven auf 500 Werbeflächen gestartet. Der Werbeslogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“ wurde bereits im Februar veröffentlicht. Bei der Opposition im Landtag war die Kampagne auf scharfe Kritik gestoßen.

Mehr unter www.es-kann-so-einfach-sein.de

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG