Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Einen ersten sowie zwei zweite Preise erreichten Talente aus der Region beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert".

Talent
Nachwuchsmusiker begeistern bei "Jugend musiziert"

Talent aus der Region: Anna Luise Zeller gewann beim Bundesfinale von "Jugend musiziert" einen zweiten Preis.
Talent aus der Region: Anna Luise Zeller gewann beim Bundesfinale von "Jugend musiziert" einen zweiten Preis. © Foto: Kreismusikschule
Uwe Spranger / 22.06.2019, 06:45 Uhr
Strausberg (MOZ) Mit dem 56. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Halle und dem 6. Deutschen Musikfest in Osnabrück gingen kürzlich zwei traditionelle Musikfeste der Superlative zu Ende. Bei "Jugend musiziert" nahmen nach zwei Vorausscheiden fünf Schülerinnen aus der Region teil. Mit einem ersten Preis und 24 Punkten war Lara Sy (Violoncello) aus Neuenhagen die Erfolgreichste von ihnen. Die Absolventin der Kreismusikschule MOL erhält Unterricht inzwischen am Bach-Musikgymnasium in Berlin. Mit einem zweiten Preis und 23 Punkten wurden Anna Luise Zeller von der Kreismusikschule sowie Pia Scheffler (Schmidt-Musikschule Berlin) in der Kategorie Gesang (Pop) ausgezeichnet. Über das Prädikat "sehr gut" konnten sich Marlena Gellert (Viola) und Johanna Wilke (Violoncello/Kreismusikschule) freuen.

In Osnabrück spielte das Jugendorchester Bad Freienwalde der Kreismusikschule auf. Es bekam von der erfahrenen Fachjury das Prädikat "sehr gut". Orchesterleiter Florian Salewski freute sich besonders über die Juryauswertung von Franz Kellerer, der den Klang eines sinfonischen Blasorchesters lobte.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG