Glyphosat ist ein Mittel, das gegen Unkraut wirkt.
Es wird in der Landwirtschaft benutzt. Seit Jahren gibt es Streit um die Gefährlichkeit. Es gibt Studien, die Glyphosat als krebserregend einstufen, andere Studien widersprechen dem. Sowohl in Deutschland wie auch in der EU sind Politiker und Experten in dieser Frage uneinig; deswegen haben sie die Entscheidung, ob das Produkt weiter benutzt werden darf, immer weiter verschoben. In dieser Woche hat die EU jetzt doch beschlossen, dass Glyphosat eine Zulassung für noch mal fünf Jahre bekommt - weil der deutsche Landwirtschaftsminister, Christian Schmidt (CSU), mit "Ja" gestimmt hat. Das hat großen Krach ausgelöst; Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) ist nämlich gegen Glyphosat. Jetzt streiten sich CDU/CSU und SPD - die ja noch gemeinsam regieren. Und über eine Fortsetzung verhandeln.