Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Landesgartenschau 2019 wird in Wittstock/Dosse stattfinden. Das hat eine Jury entschieden.

© Foto: MOZ

Bewerbung
Biesen will 2020 das Brandenburger Dorf- und Erntefest ausrichten

2020 will Biesen das Erntefest ausrichten.
2020 will Biesen das Erntefest ausrichten. © Foto: Oliver Voigt
Ulrike Gawande / 15.11.2019, 10:17 Uhr
Wittstock (MOZ) Der Wittstocker Ortsteil Biesen möchte 2020 Gastgeber des 17. Brandenburger Dorf- und Erntefestes sein. Doch das geht nur, wenn sich auch der Landkreis an den Kosten beteiligt. Auf der Sitzung des Umwelt- und Landwirtschaftsausschusses überraschte Gernot Elftmann von der Fraktion Bauern/ Freie Wähler/FDP mit einem entsprechenden Antrag seiner Fraktion. Rund 98 000 Euro soll das Fest insgesamt kosten. 48 000 Euro sollen vom Land und 25 000 Euro von der Stadt Wittstock kommen. Den Rest soll der Kreis übernehmen.

Kritik von der Verwaltung

Ein Ansinnen, dem der stellvertretende Landrat Werner Nüse eine deutliche Abfuhr erteilte, zumal der Antrag sehr kurzfristig kam. "Die Verwaltung sieht den Antrag kritisch, da kein Kostendeckungsvorschlag vorliegt." Unterstützung kam jedoch von den Ausschussmitgliedern. Das Fest habe eine landesweite Bedeutung, lenke den Blick auf die dörfliche Region und locke viele Besucher an, fasste Sven Deter (CDU) zusammen. Er befürchtet sogar eine negative Publicity, wenn es für das Erntefest keinen Rückhalt vom Kreis gibt. Elftmann erklärte, dass Wittstock durch die Landesgartenschau gezeigt habe, dass es in der Lage ist, eine solche Veranstaltung zu stemmen. Auch die SPD stellte sich hinter das Vorhaben, da sich beim Landeserntefest lokale Produkte gut vermarkten lassen. Was ein Ziel des Landkreises sei, sagte SPD-Mann Robert Liefke.

Mit der Zusage von Elftmann bis zum Finanzausschuss einen Gegenfinanzierungsvorschlag für die benötigten 25 000 Euro vorzulegen, stimmte der Ausschuss dem Antrag zu.  ug

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG