Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Jeden Tag erreichen unsere Leser etliche Nachrichten und Bilder - aus der Uckermark und dem Barnim, Brandenburg und der ganzen Welt. Welche Geschichten die MOZ.de-Leser Monat für Monat am meisten interessieren, zeigt unsere Top Ten.

© Foto: dpa

Diese Artikel haben Sie im August am meisten interessiert

Freut sich auf viele Gäste: Belal Bouti (2. v. l.) mit seiner Frau Sanna Azzam, seinem Bruder Lawand Bouti und Amjad Abou (r.)
Freut sich auf viele Gäste: Belal Bouti (2. v. l.) mit seiner Frau Sanna Azzam, seinem Bruder Lawand Bouti und Amjad Abou (r.) © Foto: MOZ
Maren Tönisen / 06.09.2016, 14:51 Uhr - Aktualisiert 21.09.2016, 16:31
Frankfurt (Oder) (MOZ) Ein Syrer, der sich in Frankfurt (Oder) selbstständig gemacht hat, Jugendliche, mit denen es ein wenig durchgegangen ist sowie die Eberswalder Gerüchteküche, nach der in einem Wohnhaus ein Bordell betrieben wird, interessierte die meisten unserer Leser im Monat August.

Platz 10: "Brieselanger Licht": Jugendliche im Horror-Wahn (5036 Seitenaufrufe)

Sie maskieren sich mit Staubmasken, ziehen Äxte, Macheten, Säbel und sogar eine Schreckschusspistole. Gegen Jugendliche im Alter von 17 bis 19 Jahren wird wegen dieser Aktion auf dem Waldstück „Brieslanger Licht“ strafrechtlich ermittelt.

Platz 9: Neues Geschäft in der Magistrale (5507 Seitenaufrufe)

Orientalische Lebensmittel können die Frankfurter nun in der Magistrale kaufen. Das neue Geschäft von Syrer Belal Bouti zieht bei der Eröffnung viele Neugierige an.

Platz 8: Vorfreude auf das neue Center (5769 Seitenaufrufe)

Wie wird das Südring-Center nach dem Umbau ab Mitte 2017 aussehen? Auch das interessiert die Frankfurter.

Platz 7: Zugausfälle nach tödlichem Unfall (5779 Seitenaufrufe)

Nach einem Unfall mit Todesfolge ist die Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Eisenhüttenstadt für fast drei Stunden gesperrt. Die Polizei geht bei der Frau von einem Suizid aus.

Platz 6: Nebenan ein Mini-Bordell? (6079 Seitenaufrufe)

Eberswalder Mieter haben den Verdacht, dass in „ihrem“ Haus eine Art Bordell betrieben wird. Illegal. Der Fall ist nicht nur dem Eberswalder Rathaus bekannt, sondern auch der Polizei und der Staatsanwaltschaft.

Platz 5: Polizei ermittelt wegen Nazi-Tattoo (6446 Seitenaufrufe)

Ein Neonazi hat in Brandenburg an der Havel am Rande des Oberliga-Spiels des Brandenburger SC Süd 05 gegen Wismut Gera seinen Oberkörper entblößt und so zahlreiche rechtsextremistische Symbole zur Schau gestellt. Gegen ihn wird ermittelt.

Platz 4: Anti-Terror-Einsatz in Eisenhüttenstadt (9332 Seitenaufrufe)

Terrorverdacht in Eisenhüttenstadt: Ein 27-Jähriger soll einen Anschlag auf das Stadtfest geplant haben. Viele Leser wollen sich über die Situation informieren.

Platz 3: Frau stirbt bei Unfall (9587 Seitenaufrufe)

Ein Pkw Citroen-Picasso kommt auf der L336 zwischen Neubarnim und Altlewin von der Straße ab. Der Tod der Fahrerin beschäftigt auch unsere Leser.

Platz 2: Jugendliche Flüchtlinge auf Ferienfahrt (9645 Seitenaufrufe)

Zwei Wochen an der Ostsee liegen vor den Jungen zwischen 13 und 17 Jahren, die aus Syrien, Afghanistan und Albanien nach langer Flucht alleinreisend Deutschland erreichen. 9.645 Seitenaufrufe gibt es für die Jugendlichen, die nun in Neuenhagen leben und ihre Unterstützer, die ihnen die Reise ermöglichen.

Platz 1: Biker-Präsident stirbt bei Unfall auf der A10 (20022 Seitenaufrufe)

Den Präsident des "Mark Brothers MC Wernsdorf” kommt bei einem Mottorradunfall ums Leben. Sein Tod beschäftigt die Leser.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG