Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Jeden Tag erreichen unsere Leser etliche Nachrichten und Bilder - aus der Uckermark und dem Barnim, Brandenburg und der ganzen Welt. Welche Geschichten die MOZ.de-Leser Monat für Monat am meisten interessieren, zeigt unsere Top Ten.

© Foto: dpa

Die meistgeklickten Artikel im März 2017

Jan G. aus Müllrose mit seiner Katze, der er später das Genick brach.
Jan G. aus Müllrose mit seiner Katze, der er später das Genick brach. © Foto: privat
Patrizia Czajor / 03.03.2017, 16:57 Uhr - Aktualisiert 13.04.2017, 12:58
Frankfurt (Oder) (MOZ) In unserer Märzstatistik geht es vor allem um das tragische Ereignis in Müllrose. Viele Leser informierten sich über die Hintergründe zum Fall Jan G., der seine Großmutter tötete und anschließend zwei Polizisten an einer Verkehrskontrolle in Oegeln überfährt. Außerdem geht es um die Schäden, die schwere Sturmböen im Oderland verursacht haben und um die Zukunft der Zweigstelle des Windrad-Herstellers Senvion in Trampe. Das sind die meistgeklickten Online-Artikel im vergangenen Monat:

Platz 10: Mit zwei Beifahrern auf der Flucht (6.117 Seitenaufrufe)

Im Fall der getöteten Rentnerin in Müllrose hat die Polizei die Personalien zweier Männer feststellen können, die am Tattag in Beeskow aus dem Fluchtfahrzeug des mutmaßlichen Täters Jan G. ausgestiegen waren.

Platz 9: Windfirma will Zweigstelle schließen (6.556 Seitenaufrufe)

Trotz voller Auftragsbücher will der Windrad-Hersteller Senvion nach Angaben der Belegschaft im Mai die Zweigstelle in Trampe schließen. Auf dem Spiel stehen bis zu 200 Barnimer Arbeitsplätze.

Platz 7 und 8: Autofahrer mit zwei Schutzengeln (13.626 Seitenaufrufe)

Sturmböen haben am Sonnabend im Oderland zahlreiche Bäume umgeknickt. In Zäckericker Loose stürzte eine Pappel auf ein fahrendes Auto und tötete eine 73 Jahre alte Frau aus Altranft. Glück hatte ein Mann, der von Altenhof in Richtung Joachimsthal unterwegs war. Zwei umstürzende Buchen verfehlten nur knapp sein Fahrzeug.

Platz 6: Oegelner versucht, Mann zu stoppen (7.670 Seitenaufrufe)

Am Oegelner Tatort, wo am Dienstag ein Flüchtender mit einem Honda zwei Polizisten überfahren hatte, hatte ein Bauunternehmer großes Glück gehabt. Er konnte aus seinem vom Täter gekaperten Auto gerade noch entkommen.

Platz 5: Abschied von Polizeihauptkommissar Torsten K. (insgesamt 8.431 Seitenaufrufe)

Der Polizeihauptmeister Torsten K. und sein Kollege Torsten P. waren am 28. Februar während eines Polizeieinsatzes brutal getötet worden. Rund 400 Menschen kamen am Sonnabend in Pfaffendorf zu einer Trauerfeier zusammen.

Platz 4: Jan G. aus Müllrose: Eine tickende Zeitbombe (8.576  Seitenaufrufe)

Drei Menschen hat der 24-Jährige am 28. Februar getötet. Je näher man das Leben des jungen Mannes beleuchtet, desto klarer wird, dass diese Katastrophe nur eine Frage der Zeit war.

Platz 3: Polizist spendet Radio-Gewinn (insgesamt 8.871 Seitenaufrufe)

Der Schöneicher Sven Grigoleit hat 5000 Euro beim Radiosender 94,3 rs2 gewonnen und spendete den Gewinn für die Hinterbliebenen der beiden in Oegeln getöteten Polizisten, die jeder ihre Ehefrau und drei Kinder hinterließen.

Platz 2: Schwerer Unfall mit Straßenbahn (9.730 Seitenaufrufe)

Nach einem schweren Verkehrsunfall wurde die Walter-Korsing-Straße im Bereich der Straßenbahngleise am Stadion gesperrt. Ein Sattelschlepper hat hier eine Straßenbahn der Linie 4 gerammt und aus dem Gleisbett geschoben.

Platz 1: Interview mit Leila G.: "Wir haben gegen Windmühlen gekämpft" (10.899 Seitenaufrufe)

Mehr als drei Stunden hat Leila G., deren Sohn unter anderem ihre Mutter getötet hat, mit einer Redakteurin unserer Zeitung gesprochen. Die 54-Jährige gab Einblicke in das Leben ihres Sohnes.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG