Design

Bereits auf den ersten Blick ist der Audi Q8 e-tron als vollelektrisches Modell erkennbar. Dafür sorgen die neue Front- und Heckgestaltung mit der Singleframe-Maske, dem invertierten Grill sowie einer Spange oberhalb der Diffusoren am Heck. Sie führen die Elektro-Designsprache weiter.

Ausstattung

Wie alle Oberklasse-Modelle von Audi nutzt auch der Q8 e-tron das MMI touch response-Bediensystem. Das digitale Anzeige- und Bedienkonzept komplettiert das serienmäßige Audi virtual cockpit. Auf Wunsch ergänzt ein Head up-Display die Anzeigen. Als Alternative zur serienmäßigen Zweizonen-Klimaautomatik gibt es eine Vierzonen-Klimaautomatik und das Air-Quality-Paket. Den Sitzkomfort auch bei hohen Außentemperaturen unterstützt ab Werk eine dreistufige Belüftung. Ebenfalls serienmäßig ist der Ingolstädter mit der MMI-Navigation plus ausgestattet. Bis zu fünf Radarsensoren, fünf Kameras und zwölf Ultraschallsensoren sorgen für die Umgebungsinformationen, die das zentrale Fahrerassistenzsteuergerät auswertet.

Motor

Für den nötigen Vortrieb sorgen zwei Elektromotoren. Sie sind an der Vorder- und Hinterachse verbaut, leisten 250 oder 300 kW und generieren laut Hersteller Reichweiten bis zu 582 Kilometer.

Fazit

Mit dem Q8 e-tron bietet Audi ein hochwertiges und leistungsstarkes E-SUV für den Alltag an. Die Markteinführung ist im Frühjahr 2023 zu Preisen ab 74 400 Euro geplant.