Design

 
Der Bayer wird von wenigen präzisen Linien geprägt und erscheint kraftvoll sowie robust. An der Front wurden die BMW-typische Niere und die charakteristischen Doppelscheinwerfer neu gestaltet, hinten und im Profil setzen sich minimalistische Gestaltung und kräftige Proportionen fort.

 

Ausstattung 

 
Als zentrales Bedienelement fungiert der einteiliger und gebogener Bildschirm. Er soll eine höhere Auflösung und optimierte Bedienmöglichkeiten bieten. Eine weitere Premiere ist das hexagonale Lenkrad. Ein gutes Innenraumklima gibt es durch die intelligente Klimaautomatik und einen Luftfilter mit Nanofaser-Technologie. Für die nötige Sicherheit wird das Fahrzeug von fünf Kameras, fünf Radar- und zwölf Ultraschallsensoren überwacht. Auf diese Weise können zum Beispiel beim Abbiegen Fußgänger, Radfahrer oder der Gegenverkehr erkannt werden.
 

Motor

 
Den nötigen Vortrieb gewährleistet ein Elektroantrieb mit 326 oder 523 PS. Zu einem späteren Zeitpunkt soll auch eine Variante mit einer Leistung von 600 PS folgen. Laut Hersteller werden kombiniert zwischen 22,5 und 23 Kilowattstunden Strom verbraucht. BMW zufolge sind Reichweiten bis zu 631 Kilometer und Ladezeiten von 31 bis 35 Minuten möglich.

Fazit

Der neue BMW iX punktet mit innovativer Technik sowie einem leistungsstarkem Elektroantrieb und ist zu Preisen ab 77 300 Euro erhältlich.