Der C5 Aircross von Citroen ist ein erfrischende Überarbeitung - nicht nur im Design.

Design

Das Styling der Frontpartie wurde überarbeitet, es ist nun vertikaler und moderner. Der markentypische Doppelwinkel geht allmählich in die LED-Tagfahrleuchten über und löst sich scheinbar fließend darin auf. Am Heck verfügt der C5 Aircross ebenfalls über eine neue Lichtsignatur mit neugestalteten Heckleuchten.

Berlin

Ausstattung

Über das digitale Kombiinstrument hat der Fahrer alle wichtigen Fahrinformationen direkt im Blick. Auf dem Armaturenbrett befindet sich ein neuer Touchscreen. Passagiere nehmen auf der neuen Generation der Citroën-Advanced-Comfort-Sitze Platz. Die Vordersitze verfügen zusätzlich über eine Sitzheizung und eine Massagefunktion. Für Sicherheit sorgen unter anderem der Highway-Driver-Assist, ein Keyless-System, ein aktiver Notbremsassistent, ein automatischer Fernlichtassistent, die Anhänger-Stabilitätskontrolle und eine Rückfahrkamera.

Motor

Die Motorenpalette bietet einen Benziner und einen Diesel mit jeweils 131 PS sowie ein Plug-in-Hybrid-System mit 224 PS. Verbrauch und Emissionen belaufen sich laut Hersteller auf 1,5 bis 6,7 Liter Kraftstoff (kombiniert) und 33 bis 151 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer. Rein elektrisch kommt der Plug-in-Hybrid Citroën zufolge auf Reichweiten zwischen 60 und 72 Kilometer.

Fazit

●Citroën hat den C5 Aircross zu seinem Vorteil überarbeitet und das SUV mit zahlreichen Neuerungen ausgestattet.
●Die Preise beginnen bei 32 550 Euro.