Design

Die Silhouette des Abarth 595 wird durch 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, einen verchromten Doppelauspuff und Nebelscheinwerfer betont. Beim Spitzenmodell Abarth 695 werden einige Elemente hinzugefügt, die seine Sportlichkeit unterstreichen sollen, etwa die Rennsport Sabelt-Stoffsitze mit mattgrauen Schalen und die speziellen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen „Montecarlo“ mit schwarzem Finish.

Ausstattung

Die Innenleisten und Türgriffe im 595 sind matt verchromt. Außerdem passt die graue Armaturenbretteinlage perfekt zum schwarzen Stoff der Sitze, zum Leder des Cockpits, des Lenkrads und des Schaltknaufs. Abgerundet wird die sportliche Ausstattung durch Edelstahl-Fußstützen – echter Racing-Touch eben. Dieser harmoniert mit dem unten abgeflachten Lenkrad, das auf effektiveres sportliches Fahren ausgelegt ist. Für mehr Komfort sind Parksensoren hinten sowie Licht- und Regensensor serienmäßig an Bord. Optional kann der sportliche Italo-Zwerg mit dem Tourismo- oder dem Competizione-Paket weiter aufgewertet werden.

Motor

Zum ersten Mal mit 121 kW (165 PS) Motor sorgt die 595-Baureihe für puren Fahrspaß. 1.4 T-Jet Turbomotor mit 4 Zylindern in einer Reihe, einer Leistung von 165 PS und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 7,3 Sekunden.

Fazit

Der Abarth 595 ist ein sportlicher Kleinstwagen von Fiat, der auf dem Fiat 500 (2007) basiert.