Honda hat den HR-V von Grund auf renoviert. Optisch moderner und technisch effizienter soll der neue HR-V ein Baustein von Hondas automobiler Zukunft sein.

Design

Charakteristische Merkmale des Japaners sind der integrierte Grill, die lange Haube sowie schärfer gezeichnete, vertikaler verlaufende Flanken. Die Motorhaube mit einem niedrigem, ebenem Zentrum und kraftvollen, zum Ansatz der A-Säulen verlaufenden Schulterlinien soll dem HR-V optische Stabilität verleihen und seinen SUV-Charakter unterstreichen.

Ausstattung

Der Innenraum ist durch moderne Stoffe und Materialien gekennzeichnet, Sicherheit und Komfort konnten ebenfalls modernisiert und gesteigert werden. Die von einer horizontalen Linienführung geprägte Instrumententafel und die neu angeordneten Bedienelemente sollen laut Hersteller für moderne Ästhetik sorgen und ein offenes Raumgefühl erzeugen. Je nach benötigtem Ladevolumen lässt sich die Rückbank flexibel umlegen oder hochklappen.  

Motor

Nach dem CR-V und dem Jazz ist der neue HR-V das jüngste Honda Modell, das über einen e:HEV Hybridantrieb (Hybrid Electric Vehicle) verfügt. Genaue Daten liegen noch nicht vor. Bis 2022 sollen sämtliche in Europa erhältlichen Volumenmodelle der Marke elektrifiziert werden.

Fazit


Honda hat den HR-V komplett modernisiert und den aktuellen Gegebenheiten angepasst. Die Markteinführung in Europa ist für Ende des Jahres geplant. Zum Preis machen die Japaner noch keine Angaben.