Design

Der neue i20 ist das erste Modell von Hyundai in Europa, das die neue Designsprache „Sensuous Sportiness“ trägt. Sie beruht auf der Harmonie zwischen Proportion, Architektur, Styling und Technologie. Im Vergleich zu seinem Vorgänger wurde der Koreaner sportlicher gestaltet.

Ausstattung

Serienmäßig sind ein Lichtsensor, asymmetrisch geteilt umklappbare Rücksitzlehnen, eine Geschwindigkeitsregelanlage sowie elektrische Fensterheber vorn an Bord. Gegen Aufpreis können Bluetooth, Klimaanlage, ein digitales Cockpit, ein Regensensor oder die Einparkhilfe geordert werden. Das Bluelink-System bietet Verkehrsinformationen in Echtzeit, Informationen über freie Parkplätze oder die Option „Find my Car“, womit sich das geparkte Auto wiederfinden lässt. Für die Sicherheit stehen optional der Querverkehrswarner hinten, sowie der Totwinkelwarner zur Verfügung.

Motor

Bei den Motoren stehen zwei Benziner zur Auswahl. Sie leisten zwischen 84 und 120 PS. Der kombinierte Verbrauch bewegt sich laut Hersteller von 4,4 bis 5,5 Litern Kraftstoff, dabei werden 99 bis 125 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer ausgestoßen. Optional gibt es auch ein Mild-Hybrid-System.

Fazit


Mit dem neuen i20 bietet Hyundai einen optisch und technisch zu seinem Vorteil überarbeiteten Kleinwagen an. Bei 16 Prozent Mehrwertsteuer beginnen die Preise ab 13 637,31 Euro. (pr/tgu)