Hyundai bietet mit seinem IONIQ5 eine enorme Tankreichweite an. Was steckt alles in dem E-Auto.

Design

Die Clamshell-Motorhaube zieht sich über die Kotflügel bis zu den Radhäusern und erstreckt sich wie eine Muschelschale über die gesamte Fahrzeugbreite. An den Seiten sorgen bündig abschließende Türgriffe und seitliche Sicken für ein klares Oberflächendesign. Am Heck bildet die C-Säule einen 45-Grad-Winkel.

Ausstattung

Zur Serienausstattung zählen Voll-LED-Scheinwerfer, LED-Rückleuchten, 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, jeweils ein 12,25-Zoll-Bildschirm für das Cockpit und das Navigationssystem, das Hyundai Telematiksystem Bluelink, eine Rückfahrkamera, beheizbare Vordersitze, eine verschiebbare Rücksitzbank sowie umfangreiche Sicherheitssysteme, darunter eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage und eine intelligente Verkehrszeichenerkennung. Darüber hinaus kann der IONIQ5 mit den DYNAMIQ-, TECHNIQ- und UNIQ-Paketen individualisiert werden.

Motor

Bei den Antrieben stehen Varianten mit, einem oder zwei E-Motoren, Heck oder Allradantrieb sowie Batterien mit 58 oder 77,4 kWh zur Auswahl, das Leistungsspektrum reicht von 170 bis 325 PS. In Verbindung mit der 77,4 kWh-Batterie sind laut Hersteller Reichweiten von über 500 Kilometern möglich. Beide Hochvoltbatterien lassen sich Hyundai zufolge an geeigneten Schnellladesäulen in 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufladen.

Fazit

● Mit dem IONIQ5 bietet Hyundai ein alltagstaugliches E-Auto mit viel High-Tech an.
● Der Preis: 43 900 Euro.