Design

Die Front des neuen Tucson erscheint durch die integrierten Tagfahrlichter wie aus einem Guss. Am Heck setzt sich diese Designlinie durch die breiten Rückleuchten fort. Das Profil prägen fünf scharf gezeichnete Charakterlinien, welche dem Südkoreaner einen dynamischen und robusten Eindruck verleihen.

Ausstattung

Zusätzlich zum klassischen Schwarz gibt es ein Interieur in Schwarz-Grau, außerdem ein Farbpaket mit blaugrünen Elementen und Ziernähten. Infotainment und Klimatisierung können über ein Display in der Mittelkonsole oder per Sprachsteuerung bedient werden. Als Weltneuheit in seiner Klasse verfügt der Tucson über einen Center Airbag zwischen den Vordersitzen. Zum Serienumfang zählen beispielsweise eine Anhängerstabilisierung, eine Berganfahrhilfe, eine Bergabfahrkontrolle und eine neue Multikollisionsbremse.

Motor

Für den nötigen Vortrieb sorgen entweder ein Diesel oder ein Benziner. Beide können mit einem Mild-Hybrid-System und einem Allradantrieb geordert werden. Das Leistungsspektrum liegt zwischen 115 und 180 PS, die Verbrauchs- und Emissionswerte belaufen sich laut Hersteller auf 4,4 bis 6,3 Liter Kraftstoff (kombiniert) sowie 117 bis 144 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer.

Fazit


Mit dem Tucson bietet Hyundai ein modernes und hochwertiges SUV an. Der Preis: ab 26 800 Euro.