Design

Der neue Peugeot e-Partner behält den robusten Stil des Peugeot Partner bei. Unterscheidungsmerkmale sind das Monogramm „e-Partner“ auf der Rückseite, 16-Zoll-Räder und eine Ladeluke am linken hinteren Kotflügel.

Ausstattung

Alle Versionen des neuen Peugeot e-Partner sind mit der elektrischen Feststellbremse ausgestattet, diese Automatikfunktion soll mehr Platz schaffen und den Komfort im täglichen Fahrbetrieb erhöhen. Das Kombiinstrument im Cockpit wurde ebenfalls weiterentwickelt, um die notwendigen Informationen für ein Elektrofahrzeug anzuzeigen. Gegen Aufpreis sind eine App-gesteuerte Sitzheizung und ein vernetztes Echtzeit-Navigationssystem zu haben. Bei den Fahrassistenten stehen 19 Systeme zur Verfügung. Zur Sicherheit der Fußgänger ist bis Tempo 30 ein akustisches Signal zu hören, das die Anwesenheit des Fahrzeugs anzeigt.

Motor

Der Elektromotor entwickelt eine Leistung von maximal 136 PS. Der Peugeot e-Partner soll dem Hersteller zufolge an einer 100 Kilowatt starken Ladesäule in 30 Minuten zu 80 Prozent aufgeladen sein, kombiniert 24,9 bis 27 Kilowattstunden Strom verbrauchen und über eine Reichweite von maximal 275 Kilometern verfügen.

Fazit

Mit dem e-Partner bietet Peugeot einen innovativen E-Transporter an. Der Marktstart ist für den Herbst geplant, zu Preisen liegen noch keine Angaben vor.