Design

Die dritte Generation des Kangoo zeichnet sich durch eine markante Schulterpartie und die neu gezeichnete Front mit Chromakzenten aus. Der Franzose ist auch als Transportvariante Kangoo Rapid mit 3,3 bis 4,9 Kubikmetern Stauraum erhältlich.

Ausstattung

Serienmäßig sind Voll-LED-Scheinwerfer sowie eine Vielzahl von Fahrassistenzsystemen, darunter der Notbremsassistent mit Fußgängererkennung, Spurhaltewarner und Müdigkeitswarner, an Bord. Ebenfalls ab Werk vorhanden ist das Radio R&GO. Es soll dem Nutzer über die gleichnamige App ermöglichen, sein Smartphone mit dem gleichen Komfort zu nutzen wie ein integriertes Multimediasystem. Optional gibt es 17-Zoll-Leichtmetallräder, die Zwei-Zonen-Klimaautomatik, das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keycard Handsfree und eine Dachreling. Diese lässt sich in ein Dachquerträgersystem mit 80 Kilogramm Traglast umwandeln.

Motor

Bei den Motoren stehen zwei Turbobenziner mit 100 oder 130 ein Diesel mit Turboaufladung und 95 PS zur Verfügung. Laut Hersteller werden kombiniert 4,9 bis 6,4 Liter Kraftstoff verbraucht und 128 bis 145 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer ausgestoßen.

Fazit

Der Renault Kangoo überzeugt als praktischer Kombivan mit umfangreicher Ausstattung. Der Preis: ab 23 800 Euro.