Design

Die neue Generation des Arteon ist von einer athletischen Linienführung geprägt. Ab der B-Säule fallen Dach- und Fensterlinie in einem Bogen ab und münden im coupéförmigen Heck. Die Front des Wolfsburgers zieren die neuen durchgehenden Lichtleisten, markante Chromstreben und neue Lufteinlässe unten.

Ausstattung

Neu sind die nun kabellose Einbindung von Apps via „App-Connect Wireless“ sowie ein 700 Watt starkes Soundsystem. Erstmalig ist in dieser Baureihe ist der optionale „Travel Assist“ an Bord. Das System ermöglicht ein teilautomatisiertes Fahren bis zu einer Geschwindigkeit von 210 Stundenkilometern. Ein weiterer Bestandteil des „Travel Assist“  ist die automatische Distanzregelung („ACC“). Sie reagiert auf Tempolimits, Ortschaften, Kurven, Kreisverkehre und Kreuzungen mit entsprechenden Geschwindigkeitsanpassungen.
Motor
Bei den Antrieben stehen ein Diesel, ein Benziner und ein Plug-in-Hybrid zur Verfügung. Die Motoren leisten zwischen 150 und 320 PS, verbrauchen laut Hersteller kombiniert 1,3 bis 7,9 Liter Kraftstoff und stoßen dabei pro Kilometer zwischen 30 und 180 Gramm Kohlendioxid aus.

Fazit


Mit dem neuen Arteon bietet Volkswagen eine gelungene Mischung aus Limousine und Coupé an. Im Juli des letzten Jahres ist der Vorverkauf gestartet. Der Preis: ab 43 524,37 Euro.