Design

Optisch wirkt der Wolfsburger geschärfter und dynamischer als sein Vorgänger. Die Front- und Heckpartie, inklusive Stoßfängern, ist ebenso neu gestaltet wie Scheinwerfer und Rückleuchten, die serienmäßig mit LED-Technik ausgerüstet sind.

Ausstattung

In der Basisversion sind zum Beispiel das digitale Cockpit, das neu entworfene Multifunktionslenkrad, die Klimaanlage und die aktuelle Generation der MIB3-Infotainmentsysteme inklusive eSIM serienmäßig an Bord. Auf Wunsch stehen zwei Navigationssysteme zur Auswahl. Wird der neue Polo mit der aufpreispflichtigen Zwei-Zonen-Klimaautomatik bestellt, ist erstmals auch deren Steuerung digitalisiert ausgeführt. Beim optionalen IQ.DRIVE Travel Assist sollen die vorausschauende automatische Distanzregelung und der Spurhalteassistent teilautomatisiertes Fahren ermöglichen.

Motor

Bei den Motoren stehen ein 1,0 Liter Benziner mit 95 oder 110 PS sowie ein 90 PS starker Erdgasantrieb zur Auswahl. Laut Hersteller werden kombiniert 3,5 bis 4,8 Liter Kraftstoff verbraucht sowie pro Kilometer zwischen 95 und 110 Gramm Kohlendioxid ausgestoßen.

Fazit

VW hat den Polo sowohl optisch, als auch technisch aufgewertet und mit der neuen Modellgeneration einen modernen und hochwertigen Kleinwagen im Angebot. Der Preis: ab 16 000 Euro.