Front und Heck des SUV-Coupés sind durch kräftige Proportionen geprägt, die Seiten dagegen zeichnen sich durch eine filigrane und elegante Linienführung aus. Der SUV-Charakter des Audi wird zusätzlich durch diverse Anbauteile an der unteren Hälfte des Fahrzeugs unterstrichen. Auf Wunsch können diese in Wagenfarbe lackiert werden.
Ausstattung
Cockpit und Infotainment sind im Q3 Sportback komplett digital. Optional gibt es ein Navigationssystem mit Sprachsteuerung. Ebenfalls auf Wunsch steht das Audi-connect-System zur Verfügung. Es bietet einen WLAN-Hotspot, warnt vor Gefahren oder sucht nach freien Parkplätzen. Zur Sicherheit der Insassen tragen ab Werk der Spurhalte- und der Spurwechselassistent sowie der Kollisionswarner mit präventieven Schutzmaßnahmen bei. Gegen Aufpreis ist der adaptive Fahrassistent zu haben.
Motor
Angetrieben wird der Ingolstädter von zwei Benzinern oder einem Diesel. Die Benziner leisten 150 oder 230 PS, verbrauchen kombiniert zwischen 5,7 und 7,7 Liter Kraftstoff und stoßen dabei 130 bis 174 Gramm Kohlendioxid aus. Der Diesel leistet 150 PS. Er verbraucht 4,7 bis 5,7 Liter Kraftstoff und stößt pro Kilometer 123 bis 144 Gramm Kohlendioxid aus.
Fazit
Mit dem Q3 Sportback bietet Audi seinen Kunden eine sportliche und hochwertig ausgestattete Mischung aus SUV und Coupé an. Der Preis: ab 34 400 Euro.(pr/tgu)

Auto der Woche