Die neue Generation des Juke hat 23 Kilo abgespeckt und kommt recht athletisch daher. Die Linienführung ist coupéhaft, die Proportionen sollen eine Brücke zwischen SUV und Kompaktsportler schlagen.  Die Karosserie kann in elf verschiedene Farbtöne gehüllt werden. Je nach Ausstattung rollt der Juke mit Leichtmetallfelgen bis zu einer Größe von 19 Zoll vom Band.
Ausstattung
Der Innenraum ist größer und durch mehr Ablagefächer auch praktischer geworden. Optional kann das Gestühl mit Leder oder Alcantara bezogen und ein Soundsystem geordert werden. Erstmalig verbaut Nissan in diesem Segment einen Toter-Winkel-Assistenten. Im Infotainmentbereich ist die neueste Version des NissanConnect-Systems an Bord. Es umfasst eine Smartphone-Einbindung, eine App zur Fahrzeugsteuerung und -überwachung sowie einen WLAN-Hotspot.
Motor
Angetrieben wird der Nissan Juke von einem dreizylindrigen Benzinmotor mit einem Liter Hubraum und Turbolader. Der Motor entwickelt eine Leistung von 117 PS, verbraucht kombiniert 6,0 bis 6,1 Liter Kraftstoff und stößt zwischen 135 und 138 Gramm Kohlendioxid aus. Gegen Aufpreis ist eine siebenstufige Automatik erhältlich.
Fazit
Mit dem Juke bietet Nissan einen stylischen Crossover-SUV mit einer modernen Ausstattung und einem gewachsenen Innenraum an. Der Preis: 18 990 Euro. (pr/tgu)

Auto der Woche