Das Gesamtkonzept des Corolla ist deutlich mehr auf Sportlichkeit ausgelegt. Der kompakte Toyota steht tief geduckt auf dem Asphalt und ist durch klare Linienführung, eine niedrige Dachlinie sowie breit ausgestellte Radhäuser gekennzeichnet. Das Fahrzeug ist als Schrägheck, Kombi und Stufenhecklimousine erhältlich.
Ausstattung
Potentielle Kunden haben die Wahl zwischen vier Ausstattungsvarianten. Gewerbekunden können auf ein Business-Paket zurückgreifen. Serienmäßig sind zum Beispiel eine Klimaanlage oder eine Geschwindigkeitsregelung mit an Bord. Gegen Aufpreis können unter anderem ein DAB-Radio, Leichtmetallfelgen oder ein Navigationssystem geordert werden. Zur Fahrsicherheit tragen optional ein Tot-Winkel-Warner sowie Park- oder Regensensoren bei.
Motor
Der Corolla ist als Benziner oder als Hybridfahrzeug erhältlich. Das Benzinaggregat leistet 116 PS, verbraucht kombiniert 5,6 Liter Kraftstoff und stößt 128 Gramm Kohelendioxid aus. Bei den beiden Hybridmotoren liegen 122 oder 180 PS an. Die Hybridsysteme verbrauchen kombiniert 3,3 bis 3,7 Liter Kraftstoff und stoßen dabei 76 bis 85 Gramm Kohlendioxid aus.
Fazit
Toyota möchte mit dem Corolla Umweltfreundlichkeit und Sportlichkeit miteinander verbinden. Das Fahrzeug ist bei den Händlern ab 20 990 Euro zu haben.(pr/tgu)

Auto der Woche