Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wer den Nationalpark Unteres Odertal besucht, kann eine fast intakte Flussmündung bewundern. Hier leben mehr als 145 Vogelarten. Besucher finden sich inmitten von Flussauen, Laubmischwäldern und Blumenfeldern wieder. Sie können den Park mit dem Kanu durch die Flusslandschaft oder mit dem Fahrrad über den Oder-Neiße-Radweg erkunden.

© Foto: MOZ/Oliver Voigt

Einheimische Teilnehmer heimsen beim Passower Reitertag die meisten Siege und Podestplatzierungen ein. Sieben weitere Vereine holen Goldschleifen.

Pferdesport
Bei 17 Prüfungen starten mehr als 200 Reiter-Pferd-Paare

Carola Voigt / 24.05.2019, 05:30 Uhr
Passow (MOZ) Einen perfekten Reitertag präsentierten die Passo-­wer Pferdefreunde Sportlern und Gästen – und nicht nur das: Sie waren mit der größten Teilnehmerzahl auch die Abräumer des Tages. 17 Prüfungen, darunter eine in zwei Abteilungen, mit insgesamt 202 Reiter- Pferd-Paaren wurden absolviert. 55 Schleifen wurden vergeben, weil es einmal zwei dritte Plätze gab, plus acht zusätzlich im Führzügelwettbewerb – hier gibt es nur eine Siegerin, für alle anderen Silberschleifen als Lohn.

29 Passower Reiter schmückten sich am Ende mit zehnmal Gold, 13-mal Silber und 7-mal Bronze. Finja Raase gewann erneut im Wettbewerb der Kleinsten (4 bis 8 Jahre), die mit Begleitperson durch das Viereck reiten. "Der Führzügelwettbewerb ist ein idealer Einstieg für Kinder, um erste Turnierluft zu schnuppern. Unser Verein hatte hier acht Kinder im Sattel – sie machten ihre Sache gut, saßen meistens korrekt im Schritt und Trab, beherrschten das Leichttraben und zeigten ein gutes Gleichgewicht", lobte Christin Michael, Chefin der Passower Pferdefreunde. Sie freut sich riesig über den guten Zulauf in ihrem Verein. "Mittlerweile sind wir bei 70 Mitgliedern." Die ganz Kleinen werden schrittweise an das Reiten gewöhnt. Erst, wenn eine gewisse Sicherheit und Erfahrung erreicht ist, werden sie an den Turniersport herangeführt", fügt Michael hinzu.

Die weiteren acht Goldschleifen gingen an sieben Vereine. Für den Reitclub Schwedt errangen Lilly Rinkau (Schritt/Trab/Galopp) und Lynn Mayerhoff (Springreiterwettbewerb) erste Plätze. Ganz vorn platziert waren auch Chantale Kraatz (Unteres Odertal Geesow/Schritt/Trab), Lea-Marie Brosch (PSV Pinnow/Pflege und Vorführen), Diana von Allmen (Steindamm Storkow/Mini-Springen), Eva Lehmann (Reiterhof Pappelwerder/E-Stilspringen Junioren), Anne-Katrin Gelhaar (RV Vierraden/E-Springen Senioren) und Anne Schön (Fredersdorfer RFV/Barriere-Springen). Für Letztere war es der erste Wettkampf nach ihrer Babypause. Im A-Springen startete sie zudem außer Konkurrenz.

Der spannendste Wettkampf war der vorletzte. 21 Starter hatten sich fürs Zwei-Phasen-A-Springen gemeldet. Michelle Kühn (Passow) führte mit null Fehlerpunkten in einer Zeit von 23,54 s. Letzte Starterin war Josy Kohlheim aus Stendell. Sie setzte alles auf eine Karte, war verdammt schnell und fehlerfrei unterwegs – bis zum letzten Hindernis. Hier fiel eine Stange und sie bekam vier Fehlerpunkte. Ihre Zeit blieb bei 18,41 s stehen. Statt Platz 1 fiel sie somit auf Rang 9 zurück.

Ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie rundete den sonnigen Wettkampftag ab. "Den vielen fleißigen Helfern und Sponsoren danke ich herzlich für die Unterstützung, der Feuer-­wehr für das zwischenzeitliche Bewässern des Platzes, damit es nicht so staubte", fügte Christin Michael abschließend an.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG