Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wer den Nationalpark Unteres Odertal besucht, kann eine fast intakte Flussmündung bewundern. Hier leben mehr als 145 Vogelarten. Besucher finden sich inmitten von Flussauen, Laubmischwäldern und Blumenfeldern wieder. Sie können den Park mit dem Kanu durch die Flusslandschaft oder mit dem Fahrrad über den Oder-Neiße-Radweg erkunden.

© Foto: MOZ/Oliver Voigt

Anlieger des Mündesees bereiten sich auf das erste August-Wochenende vor.

Erleuchteter Mündesee
Lichterkorso mit Götterspeise

Fröhliche Menschen fahren am 3. August über den Mündesee.
Fröhliche Menschen fahren am 3. August über den Mündesee. © Foto: Stefan Csevi
Kersrin Unger / 17.07.2019, 05:45 Uhr
Angermünde (MOZ) Die Grundstückseigentümer am Mündesee planen und tüfteln schon wieder für das alljährliche Sommerevent am ersten Sonnabend im August. Zum elften Mal findet am 3. August der Bootskorso statt, der jedes Jahr auch viele Spaziergänger auf die Mündeseepromenade lockt, die das Spektakel nicht verpassen wollen. "Viele Anlieger machen wieder mit. Die Programme für den Tag hängen schon aus", sagt Margrit Hesse, eine der Initiatorinnen.

Wenn die Boote bei Einbruch der Dunkelheit ablegen, liegt jedes Mal schon ein aufregender Tag hinter den Akteuren. Vormittags werden in Dobberzin die Boote fantasievoll von den Familien geschmückt und Würstchen gegrillt. Am Nachmittag findet die Spaßregatta mit dem Dorfverein Dobberzin statt. "Wir ergänzen uns alle gut und besuchen uns gegenseitig, auch wenn nicht viel Zeit bleibt", verrät Margrit Hesse. Um 20.30 Uhr treffen sich dann die Korso-Teilnehmer mit ihren geschmückten und beleuchteten  Booten mit Proviant in Kühltaschen an Bord. "Es gibt auch wieder Götterspeise", verspricht Margrit Hesse. Vom Hungerstein geht es ab 21 Uhr gemeinsam los von Steg zu Steg, an denen kleine Feuer brennen. Im vergangenen Jahr waren mehr als 50 Boote dabei. "Die werden es bestimmt wieder", meint Margrit Hesse. Nach der Lichterfahrt feiern viele in Dobberzin noch weiter. Am Café Seeblick ist Tanzparty mit Musik.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG