Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Niederlande sind eine parlamentarische Monarchie. Zusammen mit Belgien und Luxemburg bilden sie die Benelux-Staaten. Staatsoberhaupt ist König Willem-Alexander, Regierungschef ist der Ministerpräsident Mark Rutter. Die Hauptstadt heißt Amsterdam, Regierungssitz ist Den Haag.

© Foto: dpa

WM-Qualifikation
DFB-Elf ohne Reus gegen die Niederlande

Muss gegen die Niederlande vorerst auf der Bank Platz nehmen: Marco Reus.
Muss gegen die Niederlande vorerst auf der Bank Platz nehmen: Marco Reus. © Foto: dpa/Peter Steffen
DPA / 24.03.2019, 19:43 Uhr - Aktualisiert 24.03.2019, 22:42
Amsterdam (dpa) Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft beginnt am Abend in Amsterdam gegen die Niederlande überraschend ohne den Dortmunder Marco Reus.

Bundestrainer Joachim Löw bietet im Auftaktspiel der EM-Qualifikation in der Offensive allein die schnellen Angreifer Leroy Sané und Serge Gnabry auf. In der Abwehr setzt er vor Torwart Manuel Neuer auf eine Dreierkette mit Niklas Süle, Antonio Rüdiger und Matthias Ginter. Die Außenverteidiger sind Thilo Kehrer und Nico Schulz. Im Mittelfeld spielen Joshua Kimmich, Toni Kroos und Leon Goreztka.

Die deutsche Startelf:

Neuer - Ginter, Süle, Rüdiger - Kehrer, Kimmich, Kroos, Schulz - Goretzka - Gnabry, Sané

Schlagwörter

Fußball Nico Schulz EM-Qualifikation Marco Reus Nationalmannschaft

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG