Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Leckere Küche für den Frühling

© Foto: djd/Zum Dorfkrug Produktions- und Handelsgesellschaft mbH & Co. KG
djd/pt / 05.03.2013, 17:27 Uhr - Aktualisiert 05.03.2013, 18:05
(djd/pt) Endlich ist der Frühling da, und mit dem Aufblühen der Natur wächst bei vielen Menschen auch die Lust auf junges Gemüse, frische Kräuter oder ganz allgemein auf leichte Osterküche. Eine würzig-süße Idee für solch eine Mahlzeit ist beispielsweise Hähnchen in Ananas-Curry-Sauce. Hier das Rezept für vier Personen: Zunächst 200 Gramm frische Ananas in Stücke schneiden und parallel dazu 300 Gramm Farfalle bissfest kochen.

Dann circa 600 Gramm Hähnchenbrust in Weizenmehl wenden, danach zwei Esslöffel Rapsöl in eine Pfanne geben, das Fleisch anbraten und bei sanfter Hitze in zehn Minuten fertig garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Klein geschnittene Lauchzwiebeln ebenfalls in Rapsöl anschwitzen, mit Curry abstäuben und 500 ml Sylter Salatfrische einrühren und nun nicht mehr kochen lassen. Nudeln, Sauce, Ananas und die aufgeschnittene Hähnchenbrust mit buntem Pfeffer anrichten.

Oder wie wäre es mit einer Tomaten-Salsa mit Knoblauch und frischen Kräutern? Dazu sechs Schalotten und eine Knoblauchzehe in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl anschwitzen. Eine Flasche "Zum Dorfkrug Küche Tomatensauce" zugeben und aufkochen. Frischen Schnittlauch, Thymian, Rosmarin und Oregano hacken und dazugeben. Schmeckt köstlich zu Pasta oder gebratenen Riesengarnelen.


Hähnchen in Ananas-Curry-Sauce für 4 Personen:

200 g frische Ananas in Stücke schneiden. 300 g Farfalle bissfest kochen. 600 g Hähnchenbrust in Weizenmehl wenden, in 2 EL Rapsöl anbraten und bei sanfter Hitze in 10 Minuten fertig garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Klein geschnittene Lauchzwiebeln in Rapsöl anschwitzen, mit Curry abstäuben und 500 ml Sylter Salatfrische einrühren (nicht mehr kochen). Nudeln, Sauce, Ananas und die aufgeschnittene Hähnchenbrust mit buntem Pfeffer anrichten.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG