Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Geruchsbelästigung
PCK in Schwedt fährt Anlagen ab

Am Wochenende fährt das Unternehmen die ersten Anlagen ab, die ab 23. April in den geplante Revisionsstillstand gehen. Daher kann es zu erhöhter Geruchsbelästigung kommen.
Am Wochenende fährt das Unternehmen die ersten Anlagen ab, die ab 23. April in den geplante Revisionsstillstand gehen. Daher kann es zu erhöhter Geruchsbelästigung kommen. © Foto: Oliver Voigt/dpa
Michael Dietrich / 17.04.2020, 13:33 Uhr - Aktualisiert 17.04.2020, 14:25
Schwedt (MOZ) Die Fackel der PCK Raffinerie kann am Wochenende (18./19. April) wieder stärker brennen als sonst.

Am Wochenende fährt das Unternehmen die ersten Anlagen ab, die ab 23. April in den geplante Revisionsstillstand gehen. PCK hat deshalb die Bevölkerung darauf hingewiesen, dass dieszu einer erhöhten Fackeltätigkeit sowie zu Lärm- und Geruchsbelästigungen führen kann. Die Raffinerie bittet dafür um Verständnis.

PCK musste wegen der aktuellen Coronapandemie zusätzlich mehrere Millionen Euro für zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen für Mitarbeiter und Bevölkerung aufwenden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG