Das Waste Management Phoenix Open ist keineswegs ein gewöhnliches Golfturnier: Neben den Stars der Szene, bilden die Zuschauer das Herzstück des Events. Der von malerischer Landschaft umgebener Golfplatz des TPCs wird zum Turnier von begeisterten Fans aus aller Welt angetroffen, welche sich auf den Tribünen um das einzigartige Loch 16 versammeln. Die Leistung der Spieler wird von lautstarkem Jubel oder Pfiffen begleitet, was zu den Besonderheiten des Turniers zählt. Insgesamt gibt es 72 Löcher, die von den Profis bespielt werden. Die Besucher des Phoenix Open haben verschiedenste Möglichkeiten, das Event zu verfolgen: Im "Parade Style" suchen sich Zuschauer einen Platz aus, auf dem sie das ganze Turnier lang bleiben und dann die Geschehnisse vor Ort verfolgen. Beim "Cross Country Style" dagegen folgen die Fans ihrem Lieblingsspieler oder -team zu den verschiedenen Löchern und feuern sie von der jeweiligen Tribüne aus an.

Top Golfdestination Nordamerikas

Scottsdale gilt bereits seit Langem als Paradies für alle Golfer, die hervorragende Plätze inmitten der atemberaubenden Kulisse der Sonora-Wüste zu schätzen wissen und spannende Turniere lieben. Nicht umsonst hat die International Association of Golf Tour Operators (IAGTO) Anfang dieses Jahres entschieden, die Wüstenstadt zur "Top Golfdestination Nordamerikas" zu ernennen.
So ist zum Beispiel The Short Course at Mountain Shadowsein fantastischer Ort für Zuschauer des Waste Management Phoenix Open, um selbst eine kurze Runde auf dem 18-Loch-Platz zu spielen. Dieser wurde erst kürzlich von der Golf Inc. als "Renovation of the Year" ausgezeichnet und liegt nur 20 Autominuten entfernt vom TPC Scottsdale. Er wurde schnell zu einem Favoriten unter Hollywoods Prominenten und ist bekannt für seine Abgeschiedenheit und unglaubliche Wüstenlandschaft.
Wer sich gerne länger mit dem Sport beschäftigt, ist im Boulders Resort & Spa Scottsdale sehr gut aufgehoben: Zwei Championship-Plätze verleiten Besucher zu einer herausfordernden Runde Golf. Weitere Outdoor-Aktivitäten, wie zum Beispiel Klettern oder Tennis runden das Angebot ab. Die wunderschönen Villas und Haciendas in spektakulärer Landschaft machen das Boulders Resort & Spa Scottsdale mit seinem mehr als 3.000 m² großen Wellnessbereich zur idealen Wahl für eine kurze Pause vom Trubel des Turniers.

Mit Condor und Eurowings direkt von Deutschland

Auch blutige Golfanfänger haben in Scottsdale die Gelegenheit, ein paar Schläger zu schwingen: TopGolf hebt sich von dem gewöhnlichen Platz-Spiel ab und macht wirklich jedem Teilnehmer Spaß. Hier schlägt man den Golfball nicht in Löcher, sondern auf gigantische Dartscheiben auf dem Boden. Die Bälle sind mit Mikrochips ausgestattet, welche erfassen können, auf welcher Punktzahl sie gelandet sind. So können Freunde, Familie und Fans gegeneinander antreten und sich unterhalten lassen – ein Profi muss man nicht sein.
Die Vielfalt Scottsdales ergibt zusammen mit bestem Wetter ein unvergleichliches Reiseziel. Insbesondere für deutsche Touristen ist die Stadt mit den Condor- und Eurowings-Direktflügen von Frankfurt nach Phoenix bequem zu erreichen. Vom Phoenix Sky Harbor International Airport ist es nur eine kurze Fahrt in Scottsdales Innenstadt.
www.experiencescottsdale.com