Bereits im 18. Jahrhundert war die größte der kanarischen Inseln berühmt für ihr wohltuendes, gemäßigtes Klima, das mit rund 3.000 Sonnenstunden im Jahr und den angenehmen Passatwinden eine therapeutische Wirkung auf den Geist hat, während die Meeresbrise - reich an Spurenelementen und Jod - entspannend und wohltuend auf den Körper wirkt.

Insel mit 3000 Sonnenstunden im Jahr

Gepaart mit zahlreichen Wellnessangeboten macht das die Insel auch heute zur perfekten Entspannungsdestination. Ob Sterneküche, einzigartige Spas mit zahlreichen Behandlungsmöglichkeiten oder Strände, die zum Baden und Sonnen einladen: Teneriffa ist eine Traumdestination für Liebhaber von gutem Essen und exzellentem Service - und für alle, die es im Urlaub etwas ruhiger angehen lassen wollen.
Die Gastronomie Teneriffas ist nicht nur genauso einzigartig wie die Insel selbst, sondern auch preisgekrönt. Die Inselküche schmückt sich mit insgesamt sechs Michelin-Sternen und gehört somit zu den herausragendsten des Landes. Die ausgezeichneten Restaurants sind das MB (Martín Berasategui) und das Kabuki im Hotel The Ritz-Carlton Abama mit zwei Sternen sowie das Kazán, das El Rincón de Juan Carlos und das Nub des La Laguna Gran Hotels mit je einem Stern. Hier finden Gäste einzigartige lokale Produkte von ausgezeichneter Qualität, zubereitet von den besten Köchen der Insel. Die Atmosphäre der unterschiedlichen Restaurants tut bei einem genussvollen und entspannten Dinner ihr übriges.

Paradies für Aktivurlauber, Outdoorfans, Wellnessliebhaber

Teneriffa gilt als Paradies für Aktivurlauber und Outdoorfans. Aber auch Wellnessliebhaber kommen hier nicht zu kurz. Schönheitszentren und Spas zahlreicher Hotels sorgen dafür, dass die Gäste den Alltag hinter sich lassen und bei verschiedenen Behandlungen oder luxuriösen Bädern voll und ganz entspannen können. Zum Beispiel im Spa des Gran Hotel Bahía del Duque Resorts, wo eine Wellnessoase und prächtige Villen getreu der kanarischen Architektur des späten 19. Jahrhunderts, auf die Gäste warten. Auch im ältesten Luxushotel der Insel, dem Hotel Botánico & The Oriental Spa Garden, kommen Urlauber, die sich nach Exklusivität und Luxus sehnen, voll und ganz auf ihre Kosten. Das orientalisch anmutende Spa lädt dazu ein, in eine andere Welt abzutauchen und Stunden tiefster Entspannung und Ruhe zu genießen. Die verschiedenen Treatments der Hotels und Spas kombinieren östliche Traditionen mit westlichem Wissen. Neben Gesichtsbehandlungen, Hot-Stone-Techniken, Aromatherapien, Peelings und vielem mehr, gibt es auch regional inspirierte Behandlungen wie "Canario". Hier genießt der Gast in einer vulkanischen Höhle eine Kreislauf-Stimulation, die den ganzen Körper entspannt. Abschließend verwöhnt dann noch eine Bananen-Maske die Gesichtshaut.

Traumstrände von schwarz bis goldgelb

Mit rauen Felsformationen, Steilklippen und grünen Wäldern ist Teneriffas Landschaft durchweg einzigartig. Aber vor allem die Strände sind hier unverwechselbar. Während der Sand vulkanischen Ursprungs im Norden schwarz, fein und seidig ist, hat er im Süden eine goldgelbe Farbe. Nicht nur das Salzwasser und die Meeresbrise, die den Strandbesuchern um die Nase weht, sind wohltuend und heilend für den Körper. Auch der Sand selbst wird gerne als natürliches Hautpeeling benutzt, das helfen kann Haut-, Gelenk und rheumatische Probleme zu lindern. Am Strand El Socorro im Norden der Insel können sich Badegäste zum Beispiel ganz entspannt zurücklehnen während sie den Surfern beim Wellenreiten zuschauen. Von hier hat man aber auch einen wundervollen Blick auf die zerklüftete Silhouette des Nordens von Teneriffa. Der Strand ist sogar mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet, sodass ein exzellenter Zustand des Wassers sowie die Qualität der Infrastruktur und Dienstleistungen gewährleistet ist. Ebenfalls eine Blaue Flagge besitzt der Playa del Duque, der sich unter Gästen, die sich nach Sonne und Entspannung sehnen, besonderer Beliebtheit erfreut. Der gräuliche Sandstrand liegt im Tourismusgebiet Costa Adeje und wird von einer Strandpromenade gesäumt, die mehr als acht Strände miteinander verbindet und zum Schlendern einlädt.
www.webtenerife.de