Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zauberhafte Schlossparknacht

Sinnliche Modenschau: Inspiriert vom Vollmond über der Orangerie posieren die Models von Fokus Fashion Erfurt auf der Schlosspark-Nacht.
Sinnliche Modenschau: Inspiriert vom Vollmond über der Orangerie posieren die Models von Fokus Fashion Erfurt auf der Schlosspark-Nacht. © Foto: Dagmar Möbius
Friedhelm Brennecke / 10.08.2014, 22:00 Uhr - Aktualisiert 04.09.2014, 18:01
Oranienburg (MZV) Einen neuen Besucherrekord erzielte Oranienburgs Schlosspark-Nacht. 7 700 Gäste zog es am Sonnabend in den illuminierten Schlosspark zu einem Kultur- und Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie.

Dabei verhießen noch am Nachmittag dunkle Regenwolken und ein paar Schauer nichts Gutes. "Das Wetter bereitete uns schon Sorge", räumt Urte Voigt, Pressesprecherin des Veranstalters Tourismus & Kultur gGmbH (TKO), ein. Doch wie auf Bestellung verzogen sich die Wolken kurz vor Beginn um 18 Uhr, und die Abendsonne tauchte den Schlosspark bereits vor der großen Illumination in ein dezentes Licht.

Unterwegs auf der Schlosspark-Nacht in Oranienburg
Bilderstrecke

Schlosspark-Nacht Oranienburg

Bilderstrecke öffnen

Das veranlasste sicher noch viele Freunde des Schlossparks, spontan in Oranienburgs größten Garten zu strömen. Dem Ansturm wurde die TKO mit mehreren Kassen gerecht, sodass es am Eingang keine längeren Schlangen gab. Zahlreiche Gäste kamen von außerhalb, wie die Autokennzeichen auf den Parkplätzen vor dem Schloss verrieten.

Brasilianisches Flair verbreiteten die Tänzerinnen der "Bahia Dance Group" in ihren prächtigen Kostümen auf der Bühne an der Orangerie. Für karibische Lebensfreude sorgte dort auch die Band "Kaskadu", während auf der Bühne im Dreiseithof die "Schlagerboys" mit deutschsprachigen Hits das Publikum zum Tanzen anregten. Schräg und rockiger wurde es später bei "Dr.Kinski" und seinem Salonorchester. Der Magier Felix zog mit seinen raffinierten Zauberkünsten die Menschen in seinen Bann. Die Gruppe "Art Tremondo" flanierte im Schneckentempo über das Gelände der Landesgartenschau 2009 und animierte die Gäste zum Innehalten und Entspannen. Das taten viele, ließen die Schönheit des Parks sowie die zauberhaften Illuminationen auf sich wirken. Lebendige Farbtupfer waren die "Vier Bunten" unserer Zeitung, mit denen sich zahlreiche Besucher gern ablichten ließen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG