Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Etwa 25 Rollen sind beim „Snowy“-Musical in diesem Jahr doppelt zu besetzen / Casting findet am 27. Mai im Friedrich-Wolf-Theater statt

Casting
Der perfekte (Schnee-)Mann wird gesucht

Bald ist das Casting: Auch die Rolle von Schneemann Snowy muss neu besetzt werden.
Bald ist das Casting: Auch die Rolle von Schneemann Snowy muss neu besetzt werden. © Foto: Gerrit Freitag
Janet Neiser / 16.05.2018, 07:00 Uhr
Eisenhüttenstadt (MOZ) Nicht mal mehr zwei Wochen sind es noch, dann findet das diesjährige Casting für das Musical „Snowy“ im Eisenhüttenstädter Friedrich-Wolf-Theater statt. Insgesamt sind etwa 25 Rollen doppelt zu besetzen. Auch ein Schneemann-Darsteller wird gesucht.

Witzig muss er sein, mindestens 16 Jahre alt, kontaktfreudig und beweglich. Nebenbei soll dieser Jemand auch singen, tanzen und schauspielern können. Und ganz wichtig: Er muss sich gern umarmen lassen. Uff, was für Ansprüche. Das klingt nach dem perfekten Mann und irgendwie auch nach einer Kontaktanzeige. Denn genauso jemanden sucht das Team um Schneemann Snowy. „Wir brauchen in diesem Jahr wieder einen Snowy-Darsteller“, sagt Regisseur Fabian Bothe, der bei Eisenhüttenstadts Erfolgsmusical erneut mit im Boot sitzt. Einer der Schneemänner vom vergangenen Jahr will sich in den kommenden Monaten voll auf die Schule konzentrieren. Das Loch muss gefüllt werden. Denn nur ein Snowy für alle Veranstaltungen, das ist ein Risiko, das keiner eingehen möchte.

Bei dem Casting am 27. Mai im Friedrich-Wolf-Theater werden aber noch viel mehr mögliche Darsteller gesucht. Etwa 25 Rollen gibt es. Da diese allesamt doppelt zu besetzen sind, werden also um die 50 Personen gebraucht. Wie schon in den Vorjahren wird das Casting in verschiedene Alterskategorien eingeteilt. Um 10.30 Uhr starten die Acht- bis Elfjährigen. Ab 12 Uhr bis 13.30 Uhr sind die Zwölf- bis 17-Jährigen dran. Und danach folgen bis 14.30 Uhr alle Älteren. Eine Jury, bestehend aus Regisseur Fabian Bothe, Choreografin Anna Lena Feldmann und Regieassistentin Allanah Titzki, bewertet die Leistungen. „Die Anmeldung für das Casting findet auf der Kleinen Bühne statt“, sagt Fabian Bothe. Wer vorbeikommt, sollte ein Gedicht und einen Song einstudiert haben. Zudem folgen noch Rollenspiele und hier und da wird sicherlich auch nach der Beweglichkeit geschaut.

Wer dann am Ende für das „Snowy“-Team ausgesucht wird, der sollte sich ab September auf viele Proben-Wochenenden einstellen, bevor sich am 9. Dezember der Vorhang das erste Mal für das neue Schneemann-Abenteuer öffnet. Ein Erlebnis dürfte es auf jeden Fall für jeden Einzelnen werden. Und nicht vergessen: Die Produktion „Snowy und die Zeitreise“ aus dem vergangenen Jahr wurde bundesweit zum drittbeliebtesten Laien-Musical gewählt. Ansporn genug?

Auf der Facebook-Seite des Schneemanns können potenzielle Darsteller sich schon mal über die gesuchten Charaktere informieren. Sechs an der Zahl wurden bereits vorgestellt. Was hingegen noch bis zum Casting absolute Geheimsache bleibt, ist der Titel des diesjährigen Abenteuers.

Seit Dienstag aber ist es für Schulen und für Kindertagesstätten  – und zwar ausschließlich für die – bereits möglich, Reservierungen für die Termine vornehmen. Vormittagsveranstaltungen gibt es am 11., 12., 13. und 14. Dezember um jeweils 9.30 Uhr.

Für das  „Snowy“-Casting am 27.5. können sich Interessenten per E-Mail auch anmelden: casting@snowy-musical.de

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG