Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Proben für das diesjährige Schneemann-Abenteuer haben begonnen. Zudem wurde eine Mal-Aktion gestartet.

Familienmusical
Snowy sucht Kinderbilder

Janet Neiser / 06.10.2019, 11:45 Uhr
Eisenhüttenstadt (MOZ) Habt ihr mich vermisst?" Die Antwort lässt keine Fragen offen: "Jaaaa!" Das ist also schon mal geklärt und prompt hat dieser sympathische Kerl Marzipansterne vor den Augen. Für Brandenburgs berühmtesten Schneemann werden die Wochenenden jetzt wieder etwas stressiger. Die Proben für sein neues Abenteuer haben nämlich begonnen. "Snowy und das schönste Geschenk" heißt es diesmal. Schon bei der ersten Lesung im Club Marchwitza wird klar: Spaß und Emotionen kommen auch 2019 nicht zu kurz.

Fabian Bothe, der erneut als Regisseur dabei ist, sitzt mit all den Darstellern auf dem Boden. Seite für Seite arbeiten sie sich durch das Textbuch. Hawaii, Kühltruhe, Waisenhaus – das sind Begriffe, die fallen. Bei "Snowy und das schönste Geschenk" handelt es sich um eine neue Version des Abenteuers aus dem Jahr 2002. Katrin und Peter leben im Waisenhaus und suchen ihr Glück bei Snowy.

Immer wieder macht Fabian Bothe sich Notizen. Immer wieder werden Einzelne aus der Lesung herausgerufen, um Maße fürs Kostüm zu nehmen. Immer wieder kommt ein anerkennendes Nicken in Richtung der neuen Ensemblemitglieder. Die hatten beim Casting nämlich überzeugt und werden im Dezember das erste Mal auf der Bühne mit dem Schneemann stehen. Und die, die schon fest zur Familie gehören? Denen merkt man den Spaß und die Vorfreude in jeder Minute an. Doch bis zur Premiere am 8. Dezember ist noch einiges zu tun. Auch die Tänzer des Tanzensembles Fire & Flame sind übrigens wieder mit dabei.

Fans sind aufgerufen

"Unsere Tänzer und Darsteller sind super und geben ihr Bestes!" berichtet Snowy von einer Probe. Sämtliche Szenen sind angelegt, die Dialoge festgezurrt, jetzt muss das alles in Fleisch und Blut übergehen.

Aber auch die Fans müssen nicht untätig warten, bis das Scheinwerferlicht angeht. Das Team um Snowy hat eine Aktion gestartet: Es werden Kinderzeichnungen fürs Bühnenbild gesucht. Auf A3 sollen die Lieblingsmotive gemalt werden. Diese sollen gut von weitem erkennbar sein, schließlich ist das Friedrich-Wolf-Theater groß. Die geeignetsten Bilder werden von den Verantwortlichen ausgewählt und später auf der Bühne zu sehen sein. Aber auch die anderen sind nicht umsonst gemalt worden, denn die werden im Theater ausgestellt. Es lohnt sich also auf jeden Fall, zu Pinsel oder Stift zu greifen. Einsendeschluss ist der 31. Oktober.

Einsendungen per E-Mail an snowy@schneemann-snowy.de oder Nachricht via Facebook und Instagram, oder einfach bei der Verwaltung im Friedrich-­Wolf-Theater abgeben.

Die Vorstellungenin diesem Jah

"Snowy und das schönste Geschenk" im Saal des Friedrich-Wolf-Theaters:8.Dezember, 16 Uhr – Premiere;20./21./22./23. Dezember, 16 Uhr; Heiligabend, 14 Uhr;28.Dezember, 16 Uhr

Weitere Termine für Schulen und Kindertagesstätten: 10.12.,  11.12., 17.12., 18.12., 9:30 Uhr⇥ja

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG