Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Seit 2010 wird auf einem Grundstück in Potsdams Mitte am neuen Parlamentsgebäude gebaut. Grundriss und Fassade des neuen Landtages werden dem alten Potsdamer Stadtschloss nachempfunden.

© Foto: dpa

Im zweiten Wahlgang
AfD-Abgeordneter Daniel Münschke erhält knappe Mehrheit für Ausschussvorsitz

Daniel Münschke, AfD-Abgeordneter im Brandenburger Landtag.
Daniel Münschke, AfD-Abgeordneter im Brandenburger Landtag. © Foto: MOZ
dpa / 05.12.2019, 16:37 Uhr
Potsdam (dpa) Der Brandenburger AfD-Abgeordnete Daniel Münschke ist bei der Wahl zum Vorsitzenden des Infrastrukturausschusses im Landtag erst im zweiten Wahlgang gewählt worden.

Münschke erhielt am Donnerstag im ersten Wahlgang bei sechs Ja- und sechs Nein-Stimmen sowie drei Enthaltungen keine Mehrheit. Im zweiten Anlauf erhielt Münschke eine knappe Mehrheit von sechs Ja-Stimmen, fünf Nein-Stimmen und vier Enthaltungen. Zum Stellvertreter wurde einstimmig der Grünen-Angeordnete Clemens Rostock bestimmt.

Am Mittwoch waren im Kulturausschuss des Landtags alle drei AfD-Abgeordneten im Gremium bei der Kandidatur zum Vorsitz gescheitert. Die AfD kann auf der nächsten Sitzung des Ausschusses erneut einen Kandidaten vorschlagen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG