Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Nach Protesten
Besuch von AfD-Politikerin an FU Berlin abgesagt

Nach der Ankündigung von Protesten gegen einen Besuch der AfD-Politikerin Beatrix von Storch an der Freien Universität Berlin (FU) ist die betroffene Veranstaltung abgesagt worden.
Nach der Ankündigung von Protesten gegen einen Besuch der AfD-Politikerin Beatrix von Storch an der Freien Universität Berlin (FU) ist die betroffene Veranstaltung abgesagt worden. © Foto: Christoph Soeder/dpa
dpa / 27.11.2019, 16:08 Uhr
Berlin (dpa) Nach der Ankündigung von Protesten gegen einen Besuch der AfD-Politikerin Beatrix von Storch an der Freien Universität Berlin (FU) ist die betroffene Veranstaltung abgesagt worden.

Das teilte die Universität am Mittwoch ohne Angabe von Gründen mit. Mehr als hundert Stundenten hatten sich am Nachmittag vor dem Lateinamerika-Institut der FU in Berlin-Wilmersdorf postiert, um die Teilnahme der AfD-Politikerin an der Veranstaltung "Klimawandel & Gender" der Protestbewegung Fridays for Future zu verhindern.

Storch hatte ihren Besuch am Montag per Twitter angekündigt. "Mich interessiert brennend, was Klimawandel mit Geschlechterverhältnissen zu tun hat und ob Frauen und Männer unterschiedlich von den Folgen betroffen sind", schrieb sie ironisch.

Daraufhin forderte die Studentenvertretung Asta von der Universitätsleitung ein "klares Zeichen gegen rechte Hetze" und verlangte ein Hausverbot. Gleichzeitig rief der Asta zum Protest auf. Man begrüße "alle Aktionen, die sich gegen den Auftritt von Storchs richten".

Störungen von Vorlesungen des AfD-Mitgründers und Hamburger Wirtschaftsprofessors Bernd Lucke an der Universität Hamburg im Oktober hatten eine bundesweite Debatte über Meinungsfreiheit in Deutschland ausgelöst.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG