Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Adebar
Storch Flinky hat endlich Nachwuchs in Schwedt

Storch Flinky, das Maskottchen der Wobag in Schwedt, hat endlich Nachwuchs bekommen. Die Freude am Flinkenberg ist groß.
Storch Flinky, das Maskottchen der Wobag in Schwedt, hat endlich Nachwuchs bekommen. Die Freude am Flinkenberg ist groß. © Foto: Thomas Büsching
Thorsten Pifan / 04.06.2020, 04:00 Uhr - Aktualisiert 04.06.2020, 11:46
Schwedt (MOZ) Die Freude am Flinkenberg ist dieser Tage groß. "Die Wohnungsbaugenossenschaft – Wobag – Schwedt freut sich riesig, denn das Maskottchen Flinky und seine Herzensdame haben endlich Nachwuchs bekommen", schreibt Michelle Köhler in einer Pressemitteilung.

Storch Flinky ist seit Jahren Gast am Sitz der Wobag, sodass die Mitarbeiter stets einen optimalen Blick auf das Storchennest haben. Seit 2015 geht Flinky sogar online. Das Wobag-Team hat eine Live-Cam installiert, die sogenannte Storchenkamera, die einen optimalen Blick auf das Geschehen im Nest ermöglicht. Seitdem gilt Flinky auch offiziell als lebendiges Maskottchen der Wohnungsgenossenschaft Schwedt am Flinkenberg.

Während das Pärchen schon seit Anfang April das Nest pflegt und hegt, ist die Storchenkamera erst seit Anfang Mai wieder in Betrieb. Zuvor hatte es technische Probleme gegeben. Doch schon als die verliebten Störche aufgetaucht sind, hatte das Team der Wobag die Daumen gedrückt, dass es mit dem Nachwuchs klappt. Nun sind die Wünsche in Erfüllung gegangen. Jetzt hoffen alle, dass die Jungtiere gesund bleiben.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG