Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de
Tom Hanks besucht Brandenburg

Tom Hanks besucht Brandenburg

Der US-Schauspieler Tom Hanks interessiert sich für Brandenburg, speziell für Eisenhüttenstadt. Schon zwei Mal hat er die Stadt besucht, die nicht historisch gewachsen ist, sondern in der DDR als Stadt vom Reißbrett neu entstand. Beim zweiten Besuch bekam er ein Auto geschenkt - einen himmelblauen Trabant. 

© Foto: Gerd Markert/MOZ

Ehrung in Los Angeles
Rita Wilson auf "Walk of Fame" verewigt

Rita Wilson zusammen mit ihrem Mann Tom Hanks bei der Zeremonie auf dem "Walk of Fame".
Rita Wilson zusammen mit ihrem Mann Tom Hanks bei der Zeremonie auf dem "Walk of Fame". © Foto: dpa/Richard Shotwell/Invision
DPA / 30.03.2019, 08:57 Uhr
Los Angeles (dpa) Hochkarätige Verstärkung für Rita Wilson (62) auf dem "Walk of Fame": Ehemann Tom Hanks und Kollegin Julia Roberts posierten mit ihr am Freitag in Hollywood auf der frisch enthüllten Sternenplakette für die Schauspielerin und Sängerin.

"Das ist mein Zuhause", jubelte Wilson vor Fans und Fotografen. Ihre Eltern seien aus Bulgarien und Griechenland nach Los Angeles gekommen. Sie selbst sei mit ihren Geschwistern in Hollywood groß geworden.

Oscar-Preisträgerin Roberts lobte Wilson als Frau mit "Superkräften". Hanks zählte die vielen Verdienste seiner Ehefrau auf. Sie habe stets den richtigen Riecher für Filmstoffe gehabt, sagte er. Als Produzentin brachte Wilson unter anderem die Hitkomödien "My Big Fat Greek Wedding" und "Mamma Mia!" auf die Leinwand. Als Schauspielerin wirkte sie in Fernseh- und Filmproduktionen wie "The Brady Bunch", "Die Braut, die sich nicht traut" und "Schlaflos in Seattle" mit. Das Trio Hanks, Wilson und Roberts trat 2011 für die Komödie "Larry Crowne" gemeinsam vor die Kamera.

Ihr neues Album "Halfway to Home" brachte die Sängerin Ende März heraus. Darauf thematisiert sie auch ihre frühere Krebserkrankung. 2015 war bei Wilson Brustkrebs diagnostiziert worden.

Zu der Feier auf dem "Walk of Fame" brachte das Paar die gemeinsamen Söhne Truman (23) und Chet (28) mit sowie Hanks’ Tochter Elizabeth (36) aus dessen erster Ehe mit der Schauspielerin Samantha Lewes. Unter den Gästen waren auch die Kollegen Martin Short, Larry David und Nia Vardalos.

Hanks war bereits 1992 mit einem Stern auf dem Hollywood Boulevard verewigt worden. Seine Plakette liegt nur wenige Meter von dem Stern seiner Frau entfernt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG