Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kleintierzuchtverein D 175 Neulangsow richtete Wettbewerb aus

36 Hahnenschreie brachten Sieg

Doris Steinkraus / 04.05.2017, 06:20 Uhr
Neulangsow (MOZ) Beim Wettbewerb des Federviehs am 1. Mai am Eingangs des Straßendorfs Neulangsow wurde tüchtig Krach gemacht. Kleintierzüchter hatten 15 Hähne ins Wettkrähen geschickt. "Es waren sonst mehr", berichtete der Vorsitzende des ausrichtenden Vereins D 175, Ralf Schmidt. "Aber wegen der Vogelgrippe haben manche ihre Tiere abgeschafft, bauen erst neue Bestände auf." Gewertet wurde in zwei Kategorien - große und kleine Hähne.

Bei der großen Hähnen krakelte der Hahn von Hartmut Treichel in den vorgebenen 15 Minuten 36 Mal. Das brachte dem Halter den Siegerpokal. Jugendzüchterin Leonie Schmidt landete mit ihrem Tier, das 28 Mal krähte, auf Platz zwei, gefolgt von David Schmidt (21 x). Bei den kleinen Hähnen hatte das Tier von Harald Erpel die beste Kondition. Er krähte 25 Mal, gefolgt vom Hahn des Ortsvorstehers Wolfgang Kadler (20 x) und dem von Sven Patrwosky (17 x).

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG