Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gedenken
Vize-Landrat mahnte Anstand an

Bei der Gedenkfeier des Landkreises Märkisch Oderland in Alt Zeschdorf
Bei der Gedenkfeier des Landkreises Märkisch Oderland in Alt Zeschdorf © Foto: Cornelia Link-Adam
Ulf Grieger / 19.11.2019, 06:45 Uhr
Seelow (MOZ) Im MOZ Bericht "Kränze für die Opfer der Kriege" vom Montag ist es zu einem missverständlichen Fehler gekommen. Bei einem Zitat von Vize-Landrat Friedemann Hanke (CDU) wurde der Nachname vergessen, so dass Leser annehmen mussten, das Zitat stamme vom scheidenden Amtsdirektor Heiko Friedemann (parteilos).

Vize-Landrat Friedemann Hanke hatte zur zentralen Veranstaltung zum Volkstrauertag betont, dass man heutzutage wegen der Weltkriege nicht nicht mehr trauere. "Aber wir erinnern. An die Schicksale, die Menschen hinter den Kränzen. Jede Familie hatte Opfer zu beklagen." Hanke hatte erklärt, dass es einzigartig in der Geschichte sei, seit 74 Jahren keinen Krieg erlebt zu haben. Das gerate aber in Vergessenheit. "Das Chaos des Krieges geht das Chaos der Sprache voran." Genau das erlebe man derzeit in den sozialen Medien und politischen Raum, so Hanke und kritisierte die AfD, die ohne Anstand, Moral und Empathie verhöhne. Dem müsse man sich entgegen stellen. "Wir sollten dankbar sein für ein Leben in Frieden, Wohlstand, Demokratie, in der Gemeinschaft Europas, die ihre Gräben überwunden hat", so Hanke.

Das AfD-Landtagsmitglied Franz Wiese und der Kreisvorsitzende der AfD, Lars Günther, hatten sich am Montag in Stellungnahmen gegen die pauschale Kritik an der AfD gewandt. Dies sei im Rahmen der Gedenkfeier in Alt Zeschdorf nicht angemessen gewesen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG