Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Das Oderland hat den Mai begrüßt. Mit Maibäumen, Maifeuern und Musik begann in den Orten der Frühling.

Maibaum
Elf Meter hohe Birke ziert Marktplatz

Hauruck: Gemeindearbeiter und Feuerwehrleute errichten den Maibaum auf dem Wriezener Marktplatz.
Hauruck: Gemeindearbeiter und Feuerwehrleute errichten den Maibaum auf dem Wriezener Marktplatz. © Foto: Steffen Göttmann
Steffen Göttmann / 02.05.2019, 06:00 Uhr - Aktualisiert 02.05.2019, 13:31
Wriezen (MOZ) Gemeindearbeiter und Feuerwehrleute der Stadt Wriezen haben am Dienstagabend den Maibaum auf dem Marktplatz der Oderbruchstadt errichtet. Mit vereinten Kräften und Seilen zogen sie die elf Meter große Birke hoch und verkeilten ihren Stamm in der im Boden eingelassenen Hülse, wo Ende des Jahres stets der Weihnachtsbaum steht. 14 Tage lang wird die Birke, die die Gemeindearbeiter am Morgen frisch im Wriezener Stadtforst geschlagen haben, auf dem Marktplatz stehen.

Wriezens Bürgermeister Karsten Im (CDU) eröffnete kurz zuvor die Maifeier. Er dankte Eltern und Großeltern, die ihre Kinder zum Marktplatz begleiteten, so dass die Kleinen Yellicats Kinderprogramm erleben durften. Nachdem der Maibaum aufgestellt war, folgten Kinder mit Lampions und Eltern  dem Spielmannszug "con passione" aus  Eberswalde durch die Wilhelmstraße zum Schützenplatz. Dort entzündete die Feuerwehr das große Maifeuer. Für Kurzweil sorgte ein Rummel mit Fahrgeschäften  und Süßwaren-Wagen. 

Bahnhoffest Teil II, Das Fest war gut besucht und die Verantwortlichen waren auch mit dem Ablauf zufrieden.
Bilderstrecke

Bad Freienwalde und das Bahnhoffest

Bilderstrecke öffnen

Mitglieder des Bralitzer Heimatvereins errichteten auf dem Dorfplatz vor dem ehemaligen Gemeindehaus bereits am späten Nachmittag den Maibaum. Den Kranz hatten sie beim Arbeitseinsatz vor 14 Tagen geschmückt, berichtete Vereinsvorsitzender Daniel Dahlke. Vom Kranz hingen an Schnüren Süßigkeiten, die sich die Kinder herunter ziehen mussten. Der Bralitzer Bläserchor begleitete die Zeremonie musikalisch. "Mit der Aufstellung des Maibaumes starten wir ins Jahr", sagte Daniel Dahlke. Das Maifeuer entzündeten die Bralitzer am Dornbuschsee, wo sie auch in den Mai tanzten. Die Organisation teilten sich Heimatverein, Feuerwehr und Brandschutzverein.

Die Falkenberger luden zusammen mit der Feuerwehr sowie Förderverein zum Fackelumzug durch das Dorf ein. Angeführt wurde der vom Flötenorchester "con passione". Gefeiert wurde am Feuerwehrgerätehaus.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG