Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Feuerwehren vorgestellt
Kameradschaft wird bei Medewitzern groß geschrieben

Eva Loth / 20.05.2020, 08:00 Uhr
Medewitz "Feuerwehr ist mehr als nur Brandschutz" – unter diesem Motto arbeiten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Medewitz. Und zeigen dies nicht nur bei Einsätzen, sondern auch bei vielen Aktionen in Medewitz und Medewitzerhütten.

Mit der Zusammenlegung der Wehren Medewitz und Medewitzerhütten wurde in den 90er Jahren der Grundstein für die aktuelle Aufstellung der Feuerwehr des Ortsteils Medewitz mit Standort im Gemeindeteil Medewitzerhütten gelegt. Nach dem Neubau des Gerätehauses im Jahre 1999 folgten kurze Zeit später zwei neue Einsatzfahrzeuge. Die Wurzeln der Wehr ragen jedoch 100 Jahre zurück.

Das letzte große Jubiläum wurde gemeinsam mit dem 300-jährigen Bestehen des Gemeindeteils Medewitzerhütten im Jahre 2010 gefeiert. Auch die Vorbereitungen für das 100-jährige Jubiläum waren bis vor wenigen Wochen noch in vollem Gange. Ähnlich wie vor zehn Jahren waren spektakuläre Einsatzvorführungen, eine umfangreiche Technikschau, sportliche Wettkämpfe, wie die einzigartige "Medewitzer Kampfbahn" und ein buntes Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt geplant. Das muss jedoch angesichts der aktuellen Gesundheitslage verschoben werden. "Die Medewitzer planen daher schon aktiv am 200-jährigen Jubiläum", so die scherzhafte Aussage des Ortswehrführers Bastian Heese, welche den permanenten Optimismus der Medewitzer und Medewitzerhüttener widerspiegelt.

Bastian Heese hat das Amt im letzten Jahr von Detlef Dehnel übernommen, welcher 15 Jahre die Geschicke der Wehr bestimmte. So zählt die Feuerwehr aktuell 15 aktive Einsatzkräfte und mindestens genauso viele aktive Unterstützer in der Alters- und Ehrenabteilung sowie unter Angehörigen und Freunden. Abhängig von der Zahl der Kinder und Jugendlichen in Medewitz und Medewitzerhütten gab es in den letzten Jahren auch viele Aktivitäten im Bereich der Jugendfeuerwehr und des Wettkampfsports. Leider musste der traditionelle Medewitzer Brandtsheidepokallauf unter Flutlicht 2019 nach Auflösung der aktuellen Wettkampfgruppe und mangels Nachwuchs ausgesetzt werden. Dieser Wettkampf bildete jahrelang den Auftakt zum Volksfest, dessen Höhepunkt das Medewitzer Treckertreffen darstellt. Anstelle des Wettkampfes organisierten die Kameraden überaus erfolgreich eine Beachvolleyball-Party mit vielen DJs und Teams, welche bis in die frühen Morgenstunden bei Cocktails und Live-Sets feierten.

Um das aktive Feuerwehrleben aufrecht zu erhalten und perspektivisch auch die Jugendfeuerwehr aktiv zu beleben, findet die Ortswehr Unterstützung im Heimatverein Medewitz e.V. Hier wurde eigens eine Abteilung Feuerwehr gegründet, um den Blauröcken finanziell und organisatorisch beiseite zu stehen. In durchschnittlichen Jahren kommt die Feuerwehr mit ihrer Technik, einem Tanklöschfahrzeug TLF 16/45, zirka 15 Mal zum Einsatz. Die Ausbildung findet 14-tägig am Mittwoch auch regelmäßig gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Jeserig/Fläming statt. Alle Neugierigen sind stets herzlich dazu eingeladen. Kameradschaft wird bei den Medewitzern grundsätzlich ganz groß geschrieben. Gemeinsame Aktionen, wie Arbeitseinsätze, Kanuausflüge und Feste aller Art finden rege Beteiligung. Keine Feier ohne Arbeit und keine Arbeit ohne anschließende Feier! Mit diesem Modell kommt man gut über die Runden.

Freiwillige Feuerwehr Medewitz

Gegründet: 1920

Mitglieder: 35

Ausbildungszeiten: jeden 2. Mittwoch um 19.00 Uhr

Einsätze in den letzten 12 Monaten:  15

Technik: ein Tanklöschfahrzeug, ein Mannschaftstransportwagen

Jährliche Veranstaltungen: Medewitzer Beach Beatz, Treckertreffen, Osterfeuer, Herbstfeuer, Weihnachtsmarkt, Skatturnier, Maibaumfest, Robin-Hood Nachmittag, Straßenfest und Arbeitseinsätze im Ort

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG