Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Polizeibericht
Zwei Unfälle wegen Glätte auf der A11 bei Bernau

Zwei Fahrer waren mit ihren Wagen auf der A 11 bei Bernau ins Schleudern geraten. Dabei wurden zwei Personen verletzt. (Symbolbild)
Zwei Fahrer waren mit ihren Wagen auf der A 11 bei Bernau ins Schleudern geraten. Dabei wurden zwei Personen verletzt. (Symbolbild) © Foto: dpa
MOZ / 21.02.2020, 03:00 Uhr
Bernau (MOZ) An der Anschlussstelle Bernau Nord haben sich am Mittwoch gegen 16.30 Uhr zeitgleich zwei Verkehrsunfälle ereignet. Bei einem Unfall wurden zwei Männer im Alter von 31 und 59 Jahren verletzt. Sie waren zuvor in Richtung Prenzlau unterwegs gewesen, als ihr Fahrzeug ins Schleudern kam und gegen die Mittelschutzplanke prallte. Die Verletzten wurden durch Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro. Die an der Unfallstelle vorherrschende Straßenglätte führte im gleichen Moment zu einem zweiten Verkehrsunfall im Bereich der Anschlussstelle. Hier war der 33-jährige Fahrer eines VW Polo ebenfalls ins Schleudern geraten und mit der rechten Schutzplanke kollidiert. Er blieb jedoch unverletzt und sein Fahrzeug fahrbereit. Der entstandene Schaden wird hier auf 2500 Euro geschätzt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG