Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Internationaler Zeichenwettbewerb ruft zum Mitmachen auf

Wettbewerb
Bleistift oder Tusche – alles erlaubt

Viele schöne Bilder: Greta Malou schaut sich mit ihre Mutter Doreen Dietrich die Ausstellung zum Internationalen Zeichenwettbewerb an. Jetzt sind wieder Kinder zum Malen aufgerufen.
Viele schöne Bilder: Greta Malou schaut sich mit ihre Mutter Doreen Dietrich die Ausstellung zum Internationalen Zeichenwettbewerb an. Jetzt sind wieder Kinder zum Malen aufgerufen. © Foto: Oliver Voigt
Eva-Martina Weyer / 08.02.2019, 06:00 Uhr - Aktualisiert 08.02.2019, 08:46
Schwedt (MOZ) Der achtjährige Matti Muth aus Schwedt hat es mit seiner Malarbeit von einer Ziege auf das Titelblatt für den Aufruf zum Internationalen Zeichenwettbewerb geschafft. In diesem Jahr findet der Wettbewerb zum52. Mal statt. Der Förderverein der Schwedter Musik- und Kunstschule ist Organisator und hat Kinder und Jugendliche bis20 Jahre zum Malen und Zeichnen aufgerufen.

„Gestaltet individuelle und originelle Bilder über euren Alltag, eure Umwelt, eure Träume, Märchen und alles, was euch bewegt“, heißt es darin. „Zeigt uns dabei, wie ihr in den unterschiedlichsten Techniken arbeitet.“ Kinder und Jugendliche aus Deutschland und der ganzen Welt können mitmachen. Der Wettbewerbsaufruf ist bis nach Tuapse gedrungen. Das ist seit 2018 Schwedts Partnerstadt in Russland.„Wir sind neugierig auf Arbeiten aus Tuapse, hoffen aber auch auf viele Schwedter Mädchen und Jungen, die mitmachen“, heißt es aus dem Förderverein.

Der Schwedter Internationale Zeichenwettbewerb gehört zu den bedeutendsten Mal- und Zeichenwettbewerben in Deutschland. Jedes Jahr schicken Kinder aus aller Welt ihre künstlerischen Arbeiten nach Schwedt. Bis zu 2000 Einsendungen gibt es jedes Jahr. Die 600 schönsten Zeichnungen werden im Herbst in einer Ausstellung gezeigt und Preise verliehen.

Jeder Teilnehmer kann nur eine Arbeit einsenden. Es darf auch eine Gemeinschaftsarbeit einer Gruppe eingereicht werden, egal, ob aus Schule, Kita oder Hobbygruppe. Ob Buntstift oder Tusche – alle Techniken sind erlaubt. Einsendeschluss ist der 1. Juli.

Arbeiten senden an: Interna-tionaler Zeichenwettbewerb, Lindenallee 62 a, 16303 Schwedt

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG